Sensationeller Erfolg

Solja mischt Weltelite auf

SID
Samstag, 31.10.2015 | 12:56 Uhr
Petrissa Solja war im Vorjahr noch im Achtelfinale ausgeschieden
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Tischtennis-Mannschaftseuropameisterin Petrissa Solja (Berlin) steht beim Weltcup im japanischen Sendai nach zwei Husarenstreichen sensationell als erste Deutsche im Halbfinale des drittwichtigsten Interkontinental-Turniers.

Die 21-Jährige rang im Viertelfinale die Weltranglistenvierte Ai Fukuhara aus Japan nach 0:3-Rückstand noch mit 4:3 nieder, nachdem Solja schon zuvor in der Runde der besten 16 gegen die Weltranglistensechste Feng Tianwei mit 4:0 ein erster Coup gelungen war.

"Das ist definitiv mein größter Erfolg", sagte die Team-Europaspielesiegerin und frühere Doppel-Europameisterin zu ihrem Einzug ins Semifinale des 150.000-Dollar-Turniers am Sonntag gegen die chinesische WM-Zweite Li Shuiwen.

Die zweite Finalistin ermitteln die Japanerin Kasumi Ishikawa, die im Achtelfinale die frühere EM-Zweite Irene Ivancan (Istanbul) mit 4:0 aus dem Wettbewerb geworfen hatte, und die niederländische Ex-Europameisterin Li Jiao. Die Siegerin erhält einen Scheck über 45.000 Dollar.

Vor Soljas Triumphzug ins Halbfinale war das beste Ergebnis einer deutschen Spielerin beim bedeutendsten Wettbewerb nach Olympia- und WM-Turnieren seit 2011 die Viertelfinal-Teilnahme von Ex-Europameisterin Jiaduo Wu (Metz). Solja, die sich als Finalistin des Europe Top 16 Cups für Sendai qualifiziert hatte, war im Vorjahr bei ihrem Debüt bei dem Eliteturnier im Achtelfinale ausgeschieden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung