Donnerstag, 20.10.2016

Daniel Garza steht unter Verdacht, ein Spiel manipuliert zu haben

Mexikaner Garza für sechs Monate gesperrt

Der mexikanische Tennisspieler Daniel Garza soll ein Spiel manipuliert haben. Deswegen wurde er nun von der Tennis Integrity Unit (TIU) zu einer hohen Strafe verurteilt.

Die TIU verurteilte ihn nun zu einer sechsmonatigen Sperre und einer 5000-Dollar-Geldstrafe. Dem Mexikaner wird der Versuch vorgeworfen, das Ergebnis eines Tennismatches beeinflusst zu haben.

Bei dem manipulierten Spiel soll es sich um ein Match eines unterklassigen Turnieres in Calabasas, Kalifornien, handeln. Die Anti-Korrputions-Agentur nannte keine weiteren Details.

Der 31-Jährige belegt aktuell Rang 1064 der Weltrangliste. Die beste Platzierung erreichte er 2012 mit dem 294. Platz.

Alle Infos zur ATP-Tour

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
WTA
ATP

Weltrangliste der Damen

Weltrangliste der Herren

Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.