Cincinnati: Andy Murray holt sich 600. Sieg auf ATP-Tour

Murray feiert 600. Erfolg als Profi

Von SPOX
Freitag, 19.08.2016 | 12:26 Uhr
Andy Murrays 600. Sieg war gleichzeitig der 20. in Folge
Advertisement
If Stockholm Open Men Single
Live
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
Live
ATP Antwerpen: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Jubiläum für Andy Murray: Der Schotte feierte bei den Western & Southern Open in Cincinnati seinen 600. Sieg auf der ATP-Tour. Im Achtelfinale besiegte Murray den Südafrikaner Kevin Anderson in zwei Sätzen mit 6:3 und 6:2.

Unter den aktiven Spielern ist Murray nun die Nummer Fünf in der Liste der Spieler mit den meisten Siegen auf der ATP-Tour. Nur Roger Federer (1080 Siege), Rafael Nadal (801), Novak Djokovic (737) und David Ferrer (683) konnten mehr Matches erfolgreich bestreiten.

Erlebe das Turnier in Cincinnati Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Zudem war es für die Nummer Zwei der Welt der 20. Sieg in Serie. Seit seiner Niederlage im Finale von Roland Garros gegen Djokovic konnte der Schotte in Queen's, Wimbledon und Rio nicht bezwungen werden.

Im Viertelfinale trifft Murray nun auf den Australier Bernard Tomic, der den an Nummer Fünf gesetzten Japaner Kei Nishikori mit 7:6 und 7:6 niederringen konnte.

Die ATP-Weltrangliste in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung