Maria scheitert zum Auftakt

Witthöft dreht Match in Indian Wells

SID
Donnerstag, 10.03.2016 | 00:05 Uhr
Carina Witthöft drehte die PArtie in Indian Wells
© getty
Advertisement
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Tag 3
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Tag 3
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Viertelfinale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Die Hamburgerin Carina Witthöft hat zum Auftakt des WTA-Turniers in Indian Wells Moral bewiesen und die zweite Runde erreicht. Die 21-Jährige besiegte Irina Falconi aus den USA trotz eines Fehlstarts mit 0:6, 6:4, 6:4.

Witthöft verschlief den ersten Satz und gab ihn bereits nach 24 Minuten zu Null her. Dann kämpfte sie sich besser ins Spiel und hatte nach 2:14 Stunden das bessere Ende für sich.

Für Tatjana Maria (Bad Saulgau) dagegen ist das Turnier nach dem Auftaktmatch beendet. Die 28-Jährige unterlag in der ersten Runde der Schwedin Johanna Larsson mit 4:6, 6:7 (3:7). Gegen die in der Weltrangliste um 24 Positionen besser platzierte Larsson, die nun auf Sabine Lisicki (Berlin) trifft, war Maria nach 1:28 Stunden geschlagen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung