Trainer ist überzeugt

Beltz: Kerber kann Nummer 1 werden

SID
Mittwoch, 10.02.2016 | 11:45 Uhr
Torben Beltz glaubt an eine goldene Zukunft von Angelique Kerber
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
MiLive
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
MiLive
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5

Australian-Open-Siegerin Angelique Kerber hat das Zeug dazu, die Nummer eins der Weltrangliste zu werden. Diese Meinung vertrat ihr Trainer Torben Beltz im Gespräch mit Sport Bild.

"Angie hat definitiv das Potenzial dazu und muss nicht warten, bis Serena Williams ihre Karriere beendet", sagte Beltz. Zudem spiele Williams "nicht gern gegen Angie, weil sie dank ihrer Laufstärke mehr Bälle als die anderen zurückbringt".

Beltz lobte in dem Gespräch auch die sportlichen Vorzüge der 28-jährigen Kerber. "Angie ist eine richtige Ballmaschine", sagte der Coach: "Außerdem ist sie eine Allrounderin, die auf allen Belägen gut klarkommt."

Für einen härteren Aufschlag trainiert Kerber unter anderem mit schwereren Bällen. Um das Volleyspiel zu verbessern, will sie in dieser Saison verstärkt Doppel spielen, bevorzugt an der Seite ihrer guten Freundin Andrea Petkovic.

Die aktuelle WTA-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung