Schottenrock, Dudelsack, Hochzeitswurst

Murray heiratet Jugendliebe Kim

SID
Sonntag, 12.04.2015 | 11:33 Uhr
Andy Murray gab in traditioneller Schottentracht seiner Jugendliebe Kim Sears das Ja-Wort
© getty
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
Live
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
Live
WTA Wuhan: Tag 1
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale

Olympiasieger Andy Murray hat am Samstag seine Jugendliebe Kim Sears geheiratet. Das Paar feierte im heimischen Dunblane (Schottland) bei schönstem Sonnenschein eine Traumhochzeit - und dies stilecht.

Der Bräutigam trug einen Schottenrock, zur Zeremonie liefen Dudelsack-Spieler auf. Selbst der örtliche Metzger hatte eine "Andy-und-Kim-Hochzeitswurst" aufgelegt.

Das Paar ist seit 2005 liiert, Ende 2014 hatte es sich verlobt. Die temperamentvolle Frau Murray war Anfang des Jahres 2015 in die Schlagzeilen geraten, als sie bei den Australian Open den Tschechen Tomas Berdych, Halbfinal-Gegner ihres damaligen Zukünftigen, derbstens beschimpft hatte - ihr Nun-Ehemann darf sich also auf einiges gefasst machen.

Überhaupt ist familiär im Lager Murray derzeit eine Menge los: Trainerin Amelie Mauresmo, ehemalige Weltranglistenerste, erwartet ihr erstes Kind.

Die ATP-Tour in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung