Kein Start in Indian Wells

Haas hofft auf Miami

SID
Dienstag, 10.03.2015 | 13:02 Uhr
Tommy Haas hatte in seiner Karriere immer wieder mit langwierigen Verletzungen zu tun
© getty

Tommy Haas muss nach gut neunmonatiger Pause weiter auf sein Comeback warten. Der 36-Jährige hat nun doch nicht für das am Donnerstag beginnende ATP-Turnier im kalifornischen Indian Wells gemeldet.

Davis-Cup-Teamchef Michael Kohlmann hatte am Wochenende bereits angekündigt, dass ein Start in der kalifornischen Wüste noch zu früh kommen könnte. "Tommy trainiert voll, hat aber noch leichte Probleme beim Aufschlag", sagte Kohlmann.

Der gebürtige Hamburger Haas, der sein vorerst letztes Match Ende Mai 2014 bei den French Open bestritten hatte, will nun in Miami (ab 25. März) auf die Tour zurückkehren.

Die einstige Nummer zwei der Weltrangliste hatte sich im vergangenen Sommer der insgesamt vierten Schulter-Operation unterziehen müssen. "Ich bin mental noch nicht fertig mit dem Tennis, ich liebe den Sport", hatte Haas jüngst gesagt.

Derzeit steht der München-Sieger von 2013, der am 3. April 37 Jahre alt wird, im ATP-Ranking auf Platz 144.

Tommy Haas im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung