Absage in Indian Wells

Del Potro muss Comeback verschieben

SID
Dienstag, 10.03.2015 | 12:03 Uhr
Juan Martin del Potro muss weiter geduldig bleiben
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale

Das Comeback des ehemaligen US-Open-Gewinners Juan Martin del Potro verzögert sich weiter: Der Argentinier sagte wegen der Folgen einer neuerlichen Handgelenk-Operation seine Teilnahme am anstehenden Hartplatzturnier von Indian Wells/Kalifornien ab.

Dort war eine Wildcard für ihn reserviert. Del Potro hofft nun auf einen Start in Miami (ab 25. März).

Der 26-Jährige hatte wegen der Blessur am linken Handgelenk auf einen Start bei den Australian Open im Januar verzichten müssen. Es folgte eine weitere Operation. Erst Anfang des Jahres war "Delpo" beim ATP-Turnier in Sydney nach über zehnmonatiger Verletzungspause auf die Tour zurückgekehrt.

In der Weltrangliste steht die ehemalige Nummer vier der Welt derzeit nur noch auf Platz 618. "Ich bin sicher, dass ich irgendwann wieder ohne Schmerzen spielen werde", hatte Del Potro jüngst gesagt.

Juan Martin del Potro im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung