Mittwoch, 05.11.2014

Anke Huber im Interview

"Ich war nie neidisch auf Steffi"

Zwölf Turniersiege auf der WTA-Tour. Dazu der Titel im Fed Cup 1992. Und trotzdem stand Anke Huber während Ihrer Karriere immer im Schatten von Steffi Graf. Im Interview spricht die 39-Jährige über das Verhältnis mit der übermächtigen Landsfrau, Anna Kournikova und nimmt die aktuelle Generation um Andrea Petkovic, Angelique Kerber und Sabine Lisicki vor dem Fed-Cup-Finale gegen Tschechien in Schutz.

Anke Huber und Steffi Graf gewannen 1992 Seite an Seite den Fed Cup
© getty
Anke Huber und Steffi Graf gewannen 1992 Seite an Seite den Fed Cup

SPOX: Frau Huber, am Wochenende steht das Fed-Cup-Finale zwischen Deutschland und Tschechien an. Ihr Rücktritt liegt mittlerweile 13 Jahre zurück. Kribbelt es bei Ihnen trotzdem noch?

Anke Huber: Natürlich, das gehört einfach dazu, auch wenn meine aktive Karriere schon längst beendet ist. Aber ich habe den Fed Cup 1992 ja selber mal gewonnen, deswegen weiß ich ungefähr, wie sich unsere Mädels derzeit fühlen. Ich freue mich riesig auf das Finale und bin optimistisch, dass der Titel nach Deutschland geht.

SPOX: Sie sprechen Ihren Erfolg 1992 an der Seite von Barbara Rittner und Steffi Graf an. Wie hat sich das Renommee des Fed Cups über die Jahre verändert?

Huber: Der Fed Cup ist viel wichtiger geworden. Das liegt auch an der kompletten Struktur. Zu unserer Zeit wurden die Partien innerhalb einer Woche über die Bühne gebracht. Man hatte den Eindruck, dass es einfach schnell wieder vorbei sein soll. Das ist heutzutage ganz anders. Die Matches sind über das Jahr verteilt und bekommen zu Recht mehr Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit.

SPOX: Was macht den Fed Cup besonders?

Huber: Es ist dieses ganz spezielle Gefühl, in einer Einzelsportart auf einmal auf andere Leute angewiesen zu sein. Normalerweise schaut man auf sich und das reicht. Doch das ist beim Fed Cup eben nicht der Fall. Daran muss man sich erst gewöhnen, weil man sein Schicksal nicht selber in der Hand hat und ein wenig abhängig ist. Auf der anderen Seite ist eine Niederlage noch kein Weltuntergang, weil die Kolleginnen es besser machen können.

Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

SPOX: Wie groß war das Teamgefühl 1992?

Huber: Das ist natürlich schon lange her, ich war mit meinen 17 Jahren sehr jung und kann mich kaum noch erinnern. Aber wir hatten sicherlich nicht dieses Teamgefühl. Steffi hat meistens separat trainiert, das war schon etwas anderes. Es freut mich, dass sich unsere Mädels mehr miteinander beschäftigen.

SPOX: Beim deutschen Team sorgte vor allem die Nominierung von Sabine Lisicki für einige Diskussionen. Immerhin ist sie zum ersten Mal in diesem Jahr dabei und hatte dadurch keinen Anteil am Finaleinzug.

Huber: Das mag schon sein, aber sie ist nun mal die drittbeste Spielerin, die wir haben. Es wäre fährlässig gewesen, auf sie zu verzichten. Barbara (Teamchefin Rittner, Anm. d. Red.) wird sich sicherlich etwas dabei gedacht haben. Deswegen stellt sich für mich nicht die Frage, ob sie es verdient hat oder nicht. Am Ende kommt es auf den Erfolg an.

Petra Kvitova: Ein Leben im Zwiespalt

SPOX: Wie schätzen Sie das Trio Lisicki, Angelique Kerber und Andrea Petkovic grundsätzlich ein?

Huber: Sie spielen alle relativ konstant. Natürlich sehnt sich jeder nach einem Grand-Slam-Sieg, aber das ist nun mal noch eine ganz andere Sache. Dafür muss so viel passen. Aber ich sehe die Situation nicht so schwarz, wie sie von manchen beschrieben wird. Sabine war in Wimbledon wieder gut dabei, Petko hat bei den French Open überzeugt und ist immerhin bis ins Halbfinale gekommen.

Get Adobe Flash player

SPOX: Trotzdem hat man den Eindruck, dass es für den ganz großen Wurf nicht reichen wird.

Huber: Aber genau das ist das Problem. Die Öffentlichkeit muss aufhören, der guten, alten Zeit mit Graf, Becker und Stich nachzutrauern. Das wird nicht mehr wiederkommen, wir können die Zeit nicht zurückdrehen. Man sollte vielmehr das zu schätzen wissen, was wir haben.

SPOX: Macht denn die nächste Generation in Deutschland Hoffnung?

Huber: Nun ja, es ist schwer, bei jeder Generation eine Top-Ten-Spielerin dabei zu haben. Da muss man realistisch bleiben. Aber mit Carina Witthöft, Anna-Lena Friedsam und Antonia Lottner stehen wir sicherlich nicht so schlecht da.

Andrea, Julia und Sabine: Die heißen DTB-Mädels
Andrea Petkovic hatte vor der Seuchensaison 2012 die Top 10 geknackt. Hier genoss sie an der Seite ihrer guten Freundin Ana Ivanovic den süßen Erfolg
© Imago
1/29
Andrea Petkovic hatte vor der Seuchensaison 2012 die Top 10 geknackt. Hier genoss sie an der Seite ihrer guten Freundin Ana Ivanovic den süßen Erfolg
/de/sport/diashows/andrea-petkovic-julia-goerges-sabine-lisicki/deutschlands-tennis-schoenheiten-die-besten-bilder.html
Andrea Petkovic war nach drei langen Verletzungspausen 2012 im Herbst auf einem guten Weg zurück. Doch sie bleibt DER Pechvogel der Tour: Beim ersten Satzball der neuen Saison zog sie sich beim Hopman Cup einen Meniskusriss zu. OP und 2 Monate Pause!
© Getty
2/29
Andrea Petkovic war nach drei langen Verletzungspausen 2012 im Herbst auf einem guten Weg zurück. Doch sie bleibt DER Pechvogel der Tour: Beim ersten Satzball der neuen Saison zog sie sich beim Hopman Cup einen Meniskusriss zu. OP und 2 Monate Pause!
/de/sport/diashows/andrea-petkovic-julia-goerges-sabine-lisicki/deutschlands-tennis-schoenheiten-die-besten-bilder,seite=2.html
Auf Du und Du mit den Stars der ATP-Tour: Angelique Kerber (l.) und Andrea Petkovic (r.) bei einem Charity-Event in Peking mit Novak Djokovic, Jo-Wilfried Tsonga und Tommy Haas (v.l.)
© Getty
3/29
Auf Du und Du mit den Stars der ATP-Tour: Angelique Kerber (l.) und Andrea Petkovic (r.) bei einem Charity-Event in Peking mit Novak Djokovic, Jo-Wilfried Tsonga und Tommy Haas (v.l.)
/de/sport/diashows/andrea-petkovic-julia-goerges-sabine-lisicki/deutschlands-tennis-schoenheiten-die-besten-bilder,seite=3.html
Nach mehreren Verletzungen und der verpassten Olympia-Teilnahme in London stand Petkovic bei den US Open 2012 endlich wieder auf dem Tennis-Court
© Getty
4/29
Nach mehreren Verletzungen und der verpassten Olympia-Teilnahme in London stand Petkovic bei den US Open 2012 endlich wieder auf dem Tennis-Court
/de/sport/diashows/andrea-petkovic-julia-goerges-sabine-lisicki/deutschlands-tennis-schoenheiten-die-besten-bilder,seite=4.html
Sogar im ZDF-Sportstudio durfte sie schon vorbeischauen und auf die Torwand schießen
© Imago
5/29
Sogar im ZDF-Sportstudio durfte sie schon vorbeischauen und auf die Torwand schießen
/de/sport/diashows/andrea-petkovic-julia-goerges-sabine-lisicki/deutschlands-tennis-schoenheiten-die-besten-bilder,seite=5.html
2009 gewann Petkovic in Bad Gastein ihren ersten Titel auf der WTA-Tour, 2011 gelang in Straßburg der zweite
© Imago
6/29
2009 gewann Petkovic in Bad Gastein ihren ersten Titel auf der WTA-Tour, 2011 gelang in Straßburg der zweite
/de/sport/diashows/andrea-petkovic-julia-goerges-sabine-lisicki/deutschlands-tennis-schoenheiten-die-besten-bilder,seite=6.html
Ein wichtiger Schritt zum Durchbruch: In Miami bezwang Petkovic 2011 die Weltranglistenerste Caroline Wozniacki und ließ damit international aufhorchen
© Getty
7/29
Ein wichtiger Schritt zum Durchbruch: In Miami bezwang Petkovic 2011 die Weltranglistenerste Caroline Wozniacki und ließ damit international aufhorchen
/de/sport/diashows/andrea-petkovic-julia-goerges-sabine-lisicki/deutschlands-tennis-schoenheiten-die-besten-bilder,seite=7.html
Petkovic ist abseits des Courts für jeden Spaß zu haben
© Getty
8/29
Petkovic ist abseits des Courts für jeden Spaß zu haben
/de/sport/diashows/andrea-petkovic-julia-goerges-sabine-lisicki/deutschlands-tennis-schoenheiten-die-besten-bilder,seite=8.html
Auch in Zivil ein Hingucker. Hier überreicht Andrea Petkovic Pat Cash einen Kuchen zum 47. Geburtstag
© Imago
9/29
Auch in Zivil ein Hingucker. Hier überreicht Andrea Petkovic Pat Cash einen Kuchen zum 47. Geburtstag
/de/sport/diashows/andrea-petkovic-julia-goerges-sabine-lisicki/deutschlands-tennis-schoenheiten-die-besten-bilder,seite=9.html
Daumen hoch: Das Potenzial für die Top 10 hat Petko auch nach all den Rückschlägen
© Imago
10/29
Daumen hoch: Das Potenzial für die Top 10 hat Petko auch nach all den Rückschlägen
/de/sport/diashows/andrea-petkovic-julia-goerges-sabine-lisicki/deutschlands-tennis-schoenheiten-die-besten-bilder,seite=10.html
Beim Hype um Andrea Petkovic geriet sie zwischenzeitlich etwas in Vergessenheit: Sabine Lisicki
© Getty
11/29
Beim Hype um Andrea Petkovic geriet sie zwischenzeitlich etwas in Vergessenheit: Sabine Lisicki
/de/sport/diashows/andrea-petkovic-julia-goerges-sabine-lisicki/deutschlands-tennis-schoenheiten-die-besten-bilder,seite=11.html
Dabei stand Lisicki im August 2009 schon mal auf Rang 22 in der Welt und war Deutschlands großer Shootingstar
© Getty
12/29
Dabei stand Lisicki im August 2009 schon mal auf Rang 22 in der Welt und war Deutschlands großer Shootingstar
/de/sport/diashows/andrea-petkovic-julia-goerges-sabine-lisicki/deutschlands-tennis-schoenheiten-die-besten-bilder,seite=12.html
In Wimbledon sorgte Lisicki 2009 für Furore, als sie bis ins Viertelfinale stürmte. 2011 ging es dann sogar ins Halbfinale!
© Getty
13/29
In Wimbledon sorgte Lisicki 2009 für Furore, als sie bis ins Viertelfinale stürmte. 2011 ging es dann sogar ins Halbfinale!
/de/sport/diashows/andrea-petkovic-julia-goerges-sabine-lisicki/deutschlands-tennis-schoenheiten-die-besten-bilder,seite=13.html
Darüber, dass Lisicki auch außerhalb eines schnöden Tennis-Courts eine gute Figur macht, brauchen wir nicht reden, oder?
© Getty
14/29
Darüber, dass Lisicki auch außerhalb eines schnöden Tennis-Courts eine gute Figur macht, brauchen wir nicht reden, oder?
/de/sport/diashows/andrea-petkovic-julia-goerges-sabine-lisicki/deutschlands-tennis-schoenheiten-die-besten-bilder,seite=14.html
Noch ein "Beweisfoto" kommt hier... Bine mag anscheinend auch schnelle Autos...
© Imago
15/29
Noch ein "Beweisfoto" kommt hier... Bine mag anscheinend auch schnelle Autos...
/de/sport/diashows/andrea-petkovic-julia-goerges-sabine-lisicki/deutschlands-tennis-schoenheiten-die-besten-bilder,seite=15.html
Lisicki war aufgrund von Verletzungsproblemen in der Weltrangliste weit zurückgefallen, aber jetzt ist sie wieder in der Weltspitze angekommen...
© Imago
16/29
Lisicki war aufgrund von Verletzungsproblemen in der Weltrangliste weit zurückgefallen, aber jetzt ist sie wieder in der Weltspitze angekommen...
/de/sport/diashows/andrea-petkovic-julia-goerges-sabine-lisicki/deutschlands-tennis-schoenheiten-die-besten-bilder,seite=16.html
Im Rahmen der Toray Pan Pacific Open 2012 in Tokio zeigt sich Lisicki in ungewohnter Kleidung
© Getty
17/29
Im Rahmen der Toray Pan Pacific Open 2012 in Tokio zeigt sich Lisicki in ungewohnter Kleidung
/de/sport/diashows/andrea-petkovic-julia-goerges-sabine-lisicki/deutschlands-tennis-schoenheiten-die-besten-bilder,seite=17.html
Bine mag nicht nur die schnellen Autos, auch die Motorräder haben es der 23-Jährigen offenbar angetan
© Imago
18/29
Bine mag nicht nur die schnellen Autos, auch die Motorräder haben es der 23-Jährigen offenbar angetan
/de/sport/diashows/andrea-petkovic-julia-goerges-sabine-lisicki/deutschlands-tennis-schoenheiten-die-besten-bilder,seite=18.html
Nach dem Hype um Andrea Petkovic lehren die deutschen Spielerinnen der Weltelite dank Julia Görges weiterhin das Fürchten
© Getty
19/29
Nach dem Hype um Andrea Petkovic lehren die deutschen Spielerinnen der Weltelite dank Julia Görges weiterhin das Fürchten
/de/sport/diashows/andrea-petkovic-julia-goerges-sabine-lisicki/deutschlands-tennis-schoenheiten-die-besten-bilder,seite=19.html
Sie gewann überraschend das WTA-Turnier in Stuttgart - als erste deutsche Spielerin seit 17 Jahren
© Getty
20/29
Sie gewann überraschend das WTA-Turnier in Stuttgart - als erste deutsche Spielerin seit 17 Jahren
/de/sport/diashows/andrea-petkovic-julia-goerges-sabine-lisicki/deutschlands-tennis-schoenheiten-die-besten-bilder,seite=20.html
Die 22-Jährige besiegte die Weltranglistenerste Caroline Wozniacki und klettert dadurch selbst auf Platz 27
© Getty
21/29
Die 22-Jährige besiegte die Weltranglistenerste Caroline Wozniacki und klettert dadurch selbst auf Platz 27
/de/sport/diashows/andrea-petkovic-julia-goerges-sabine-lisicki/deutschlands-tennis-schoenheiten-die-besten-bilder,seite=21.html
Für ihren Überraschungs-Coup erhält sie ein Preisgeld von 111.000 US-Dollar und einen silberfarbenen Porsche
© Getty
22/29
Für ihren Überraschungs-Coup erhält sie ein Preisgeld von 111.000 US-Dollar und einen silberfarbenen Porsche
/de/sport/diashows/andrea-petkovic-julia-goerges-sabine-lisicki/deutschlands-tennis-schoenheiten-die-besten-bilder,seite=22.html
Görges ist hinter Petkovic Deutschlands Nummer zwei, auch ihr fehlt nicht mehr viel, um ganz oben anzugreifen
© Getty
23/29
Görges ist hinter Petkovic Deutschlands Nummer zwei, auch ihr fehlt nicht mehr viel, um ganz oben anzugreifen
/de/sport/diashows/andrea-petkovic-julia-goerges-sabine-lisicki/deutschlands-tennis-schoenheiten-die-besten-bilder,seite=23.html
Witzig: Nachdem Petkovic 2009 in Bad Gastein ihren Durchbruch gefeiert hatte, gewann Görges 2010 beim gleichen Turnier ihren ersten Titel
© Imago
24/29
Witzig: Nachdem Petkovic 2009 in Bad Gastein ihren Durchbruch gefeiert hatte, gewann Görges 2010 beim gleichen Turnier ihren ersten Titel
/de/sport/diashows/andrea-petkovic-julia-goerges-sabine-lisicki/deutschlands-tennis-schoenheiten-die-besten-bilder,seite=24.html
Da freut sich ein erfahrener Journalist nach 100 Jahren Tennis-Berichterstattung, wenn er noch mal so ein fesches Mädel interviewen darf
© Getty
25/29
Da freut sich ein erfahrener Journalist nach 100 Jahren Tennis-Berichterstattung, wenn er noch mal so ein fesches Mädel interviewen darf
/de/sport/diashows/andrea-petkovic-julia-goerges-sabine-lisicki/deutschlands-tennis-schoenheiten-die-besten-bilder,seite=25.html
Jules in der Kutsche... Das hat Eleganz!
© Imago
26/29
Jules in der Kutsche... Das hat Eleganz!
/de/sport/diashows/andrea-petkovic-julia-goerges-sabine-lisicki/deutschlands-tennis-schoenheiten-die-besten-bilder,seite=26.html
Auf dem Oktoberfest wäre Görges im Dirndl auf jeden Fall auch eine Attraktion
© Imago
27/29
Auf dem Oktoberfest wäre Görges im Dirndl auf jeden Fall auch eine Attraktion
/de/sport/diashows/andrea-petkovic-julia-goerges-sabine-lisicki/deutschlands-tennis-schoenheiten-die-besten-bilder,seite=27.html
Auch wenn im Achtelfinale Schluss war, bei Olympia in London besiegte Görges die damals Weltranglistenzweite Agnieszka Radwanska
© Getty
28/29
Auch wenn im Achtelfinale Schluss war, bei Olympia in London besiegte Görges die damals Weltranglistenzweite Agnieszka Radwanska
/de/sport/diashows/andrea-petkovic-julia-goerges-sabine-lisicki/deutschlands-tennis-schoenheiten-die-besten-bilder,seite=28.html
Im Oktober 2012 steht Görges auf Platz 19 der Weltrangliste. Damit ist sie die zweitbeste deutsche Tennisspielerin
© Getty
29/29
Im Oktober 2012 steht Görges auf Platz 19 der Weltrangliste. Damit ist sie die zweitbeste deutsche Tennisspielerin
/de/sport/diashows/andrea-petkovic-julia-goerges-sabine-lisicki/deutschlands-tennis-schoenheiten-die-besten-bilder,seite=29.html
 

SPOX: Zumindest scheint der DTB aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt zu haben, als nach Steffi Grafs und Ihrem Rücktritt das Damen-Tennis brach lag.

Huber: Zu unserer Zeit hat man es verschlafen, mehr für die Jugendarbeit zu tun, das steht außer Frage. Die 90er Jahre wären prädestiniert dafür gewesen. Wer weiß, vielleicht würde jetzt vieles ganz anders aussehen. Aber die letzten Jahre machen wieder mehr Hoffnung.

SPOX: Man merkt, dass Ihnen der Tennissport weiterhin am Herzen liegt, auch durch Ihr Engagement beim WTA-Turnier in Stuttgart. Fühlten Sie sich nach Ihrem Rücktritt verpflichtet, dem Sport etwas zurückzugeben?

Huber: Verpflichtet ist das falsche Wort. Tennis war und ist nun mal mein Leben. Ich habe es immer geliebt, auf dem Platz zu stehen. Damit habe ich mein Geld verdient, deswegen bestand für mich kaum ein Zweifel, dass ich mich auch nach der Karriere engagieren will.

Seite 1: Huber über den Fed Cup und die zu hohen Erwartungen der Öffentlichkeit

Seite 2: Huber über ihr Image, Steffi Graf und Anna Kournikova

Interview: Bastian Strobl

Diskutieren Drucken Startseite

Bastian Strobl(Product Manager)

Bastian Strobl, Jahrgang 1988, arbeitet bei SPOX.com als Product Manager und ist für Konzeption und Umsetzung des Web- sowie App-Auftritts verantwortlich. Geboren und aufgewachsen in München führte ihn das Journalismus-Studium nach Ansbach. Nach mehreren Praktika bei verschiedenen Münchner Zeitungen und einem längeren Auslandsaufenthalt in Südafrika folgte 2011 der Wechsel zu SPOX.

WTA
ATP

Weltrangliste der Damen

Weltrangliste der Herren

Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.