Montag, 03.11.2014

Auslosung ATP World Tour Finals

Federer muss auch gegen Murray ran

Lösbare Aufgaben für Roger Federer bei den ATP World Tour Finals in der kommenden Woche in London: Der Weltranglisten-Zweite aus der Schweiz bekommt es in der Gruppe B mit dem früheren Wimbledon-Sieger Andy Murray (Schottland), dem US-Open-Finalisten Kei Nishikori und dem Kanadier Milos Raonic zu tun. Das ergab am Montag die Auslosung in der britischen Metropole.

Roger Federer trifft wieder auf Milos Raonic, der ihn in Paris schlagen konnte
© getty
Roger Federer trifft wieder auf Milos Raonic, der ihn in Paris schlagen konnte

In der Gruppe A treten Titelverteidiger und Wimbledon-Sieger Novak Djokovic (Serbien), Australian-Open-Sieger Stan Wawrinka (Schweiz), US-Open-Sieger Marin Cilic (Kroatien) und der Tscheche Tomas Berdych gegeneinander an. French-Open-Sieger Rafael Nadal (Spanien) hat seine Saison wegen einer Blinddarm-OP bereits beendet.

Der 33 Jahre alte Federer kann durch den Turniersieg beim Saisonfinale der acht besten Tennisprofis das Jahres erstmals seit 2012 an die Spitze der Weltrangliste zurückkehren und die Saison als ältester Primus der Geschichte beenden. Der Rückstand des Eidgenoseen auf den von Boris Becker trainierten Djokovic beträgt 1310 Punkte, bei einem Finalsieg über den Serben würde Federer 1100 Punkte hinzugewinnen und der "Djoker" 500 Zähler verlieren.

Rafael Nadal muss auf das Finale verzichten. Der Spanier hat sich am Montag in einem Krankenhaus in Barcelona erfolgreich einer Operation am Blinddarm unterzogen. Wie das Management des 28-Jährigen mitteilte, kann der 14-malige Grand-Slam-Sieger das Krankenhaus bereits am Dienstag wieder verlassen. Die Saison ist für Nadal dennoch beendet.

Die ATP-Weltrangliste


Diskutieren Drucken Startseite
WTA
ATP

Weltrangliste der Damen

Weltrangliste der Herren

Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.