Beckers Finaltraum geplatzt

SID
Sonntag, 27.07.2014 | 09:03 Uhr
Benjamin Becker hat den Einzug ins Finale verpasst
© getty

Benjamin Becker (Orscholz) hat seinen zweiten Finaleinzug bei einem ATP-Turnier in diesem Jahr verpasst. Im Halbfinale von Atlanta musste sich der 33-Jährige dem Israeli Dudi Sela nach 1:50 Stunden mit 3:6, 6:3, 3:6 geschlagen geben.

Becker, Nummer 66 der Welt, hatte gegen den 28 Plätze schlechter klassifizierten Sela besonders im Entscheidungssatz Probleme mit seinem ersten Aufschlag. Weiterhin konnte er im dritten Durchgang lediglich eine seiner sechs Breakchancen nutzen. Damit verpasste Becker sein zweites Finale im Kalenderjahr 2014 nach s'Hertogenbosch im Juni.

Sela spielt am Sonntag gegen den topgesetzten Lokalmatador John Isner um den Turniersieg bei der mit 647.675 Dollar dotierten Hartplatzveranstaltung.

Die aktuelle Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung