Pfeiffersches Drüsenfieber legt DTB-Profi flach

Brands fällt vorerst aus

SID
Freitag, 28.03.2014 | 23:14 Uhr
Daniel Brands muss eine Zwangspause einlegen
© getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale

Tennisprofi Daniel Brands ist an Pfeifferschem Drüsenfieber erkrankt und wird für unbestimmte Zeit eine Trainings- und Turnierpause einlegen. Das teilte das Management des 27-Jährigen am Freitag mit.

Brands, derzeit die Nummer 95 der Weltrangliste, werde jegliche körperliche Belastung vorerst auf ein Minimum einschränken müssen. Wie lange die Zwangspause andauern werde, sei abhängig vom Genesungsprozess.

Brands wird am Sonntag dennoch am "Versöhnungstag" des Deutschen Tennis Bundes (DTB) in Frankfurt teilnehmen, da keine Ansteckungsgefahr besteht. Der Deggendorfer werde den Fans für Autogramme und Interviews zur Verfügung stehen, hieß es.

Die ATP-Tour im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung