Nach Kraftakt gegen Spanier Verdasco

Haas im Achtelfinale von Rotterdam

SID
Mittwoch, 12.02.2014 | 15:40 Uhr
Noch am Sonntag unterlag Tommy Haas in Zagreb dem Kroaten Marin Cilic
© getty
Advertisement
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Viertelfinale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Nach einem Kraftakt hat Tommy Haas das Achtelfinale des ATP-Turniers in Rotterdam erreicht. Drei Tage nach seiner Endspiel-Niederlage in Zagreb besiegte der Weltranglisten-12. in seinem Auftaktmatch den Spanier Fernando Verdasco mit 6:7 (4:7), 7:6 (7:1), 7:5.

Nach 2:30 Stunden verwandelte der an Position sechs gesetzte Haas seinen ersten Matchball. Der 35-Jährige nahm seinem Gegner den Aufschlag zum Sieg ab, nachdem er zu Beginn des entscheidenden Satzes ein frühes Break kassiert hatte. Sein nächster Gegner ist beim mit 1,5 Millionen Euro dotierten Hartplatzturnier der Pole Jerzy Janowicz.

Davis-Cup-Spieler Daniel Brands ist dagegen ausgeschieden. Der als Lucky Loser ins Hauptfeld gerutschte Deggendorfer, Nummer 69 im Ranking, unterlag dem Franzosen Nicolas Mahut mit 5:7, 3:6. Der 26-jährige Brands konnte seine beiden Breakchancen nicht nutzen und musste mit ansehen, wie Mahut (ATP Nr. 44) insgesamt 13 Asse gelangen.

Zuvor hatten bereits Davis-Cup-Spieler Philipp Kohlschreiber (Augsburg) sowie Michael Berrer (Stuttgart) das Achtelfinale von Rotterdam erreicht. Florian Mayer (Bayreuth) dagegen hatte sein Erstrundenmatch gegen den an Position fünf gesetzten Franzosen Jo-Wilfried Tsonga verloren

Alle Infos zur ATP-Tour

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung