Mit Sieg gegen Fernando Verdasco

Djoker weiter Weltranglisten-Erster

SID
Donnerstag, 03.10.2013 | 14:03 Uhr
Novak Djokovic hat sich in Peking gegen Fernando Verdasco keine Blöße gegeben
© getty

Branchenführer Novak Djokovic hält das Rennen um den Tennis-Thron weiter offen. Beim ATP-Turnier in Peking/China besiegte der 26-Jährige den Spanier Fernando Verdasco.

Beim ATP-Turnier in Peking/China besiegte der 26-Jährige im Achtelfinale den Spanier Fernando Verdasco 7:5, 2:6, 6:2 und hat damit nach wie vor Chancen auf die erfolgreiche Titelverteidigung. Nur mit einem erneuten Triumph in der chinesischen Hauptstadt kann der Serbe den Angriff von US-Open-Sieger Rafael Nadal abwehren und am kommenden Montag in seine 102. Woche als Nummer eins gehen.

Allerdings darf sein Finalgegner nicht Nadal heißen, sonst würde der Spanier erstmals seit Juli 2011 wieder die Führung in der Weltrangliste übernehmen.

Nadal hatte in der Runde der besten 16 Philipp Kohlschreiber ausgeschaltet. Im Viertelfinale am Freitag trifft er auf den Italiener Fabio Fognini, Djokovic bekommt es mit Sam Querrey aus den USA zu tun.

Die ATP-World-Tour 2013 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung