Mittwoch, 02.10.2013

Knappe Zweisatz-Niederlage gegen Nadal

Kohlschreiber kratzt an der Sensation

Philipp Kohlschreiber hat beim ATP-Turnier in Peking eine Überraschung verpasst und sein Achtelfinale gegen US-Open-Sieger Rafael Nadal (Spanien) knapp verloren.

Konnte erhobenen Hauptes abtreten: Philipp Kohlschreiber spielte stark gegen Rafael Nadal
© getty
Konnte erhobenen Hauptes abtreten: Philipp Kohlschreiber spielte stark gegen Rafael Nadal

Der Davis-Cup-Spieler aus Augsburg musste sich der Nummer zwei der Welt nach 1:54 Stunden mit 4:6, 6:7 (3:7) geschlagen geben.

Bei der mit 2,3 Millionen Dollar (1,7 Millionen Euro) dotierten Hartplatz-Veranstaltung ist damit kein deutscher Tennisprofi mehr im Rennen, zuvor waren Tommy Haas (Los Angeles) und Florian Mayer (Bayreuth) ausgeschieden.

Kohlschreiber, der Nadal schon vor fünf Wochen im Achtelfinale der US Open Gegenwehr geleistet und den ersten Satz gewonnen hatte (7:6, 4:6, 3:6, 1:6), hielt in beiden Sätzen gegen den Topfavoriten gut mit. Im ersten Durchgang hatte der 29-Jährige beim Stand von 4:4 sogar einen Breakball, im zweiten Satz brachte erst der Tiebreak die Entscheidung.

ATP-Tour: Termine, Ergebnisse, Weltrangliste


Diskutieren Drucken Startseite
WTA
ATP

Weltrangliste der Damen

Weltrangliste der Herren

Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.