Auslosung der French Open

Tobias Kamke trifft direkt auf Roger Federer

SID
Freitag, 25.05.2012 | 13:22 Uhr
Roger Federer wartet bereits in Runde eins auf Tobias Kamke
© Getty
Advertisement
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Die deutschen Tennisfrauen stehen in der ersten Runde der French Open vor lösbaren Aufgaben. So trifft Deutschlands beste Spielerin, Angelique Kerber, beim zweiten Grand-Slam-Turnier des Jahres in Paris zunächst ebenso wie die an Nummer 30 gesetzte Mona Barthel auf eine Qualifikantin. Für Tobias Kamke lief es dagegen weniger glücklich.

Kerber, mittlerweile die Nummer zehn der Welt, könnte im Viertelfinale der Französin Marion Bartoli begegnen. Julia Görges bekommt es in ihrem Auftakteinzel mit der Tschechin Lucie Hradecka zu tun, während Sabine Lisicki nach auskurierter Sprunggelenksverletzung der US-Amerikanerin Bethanie Mattek-Sands gegenübersteht.

Weniger Glück mit der Auslosung am Freitag hatte dagegen Tobias Kamke. Er spielt im ersten Match gegen den 16-maligen Grand-Slam-Gewinner Roger Federer. Der wiederum könnte in Runde zwei auf David Nalbandian treffen.

Philipp Kohlschreiber, an Nummer 24 gesetzt, trifft in seinem ersten Einzel auf den wenig bekannten Matthew Ebden (Australien).

Mayer: In Runde drei wartet Nadal

Ebenfalls gesetzt ist Florian Mayer, der Bayreuther spielt zunächst gegen den Spanier Daniel Gimeno-Traver, ehe Rafael Nadal in der dritten Runde der Gegner sein könnte. Der Spanier beginnt gegen den Italiener Simone Bolelli. Novak Djokovic beginnt gegen Potito Starace, bevor es zum Aufeinandertreffen mit der ehemaligen Nummer eins Lleyton Hewit kommen könnte.

Tommy Haas trifft auf Filippo Volandri. Die frühere Nummer zwei der Welt spielte sich wie auch Michael Berrer und Mischa Zverev über die Qualifikation ins Hauptfeld.

Im Frauenwettbewerb sorgte Dinah Pfizenmaier für eine Überraschung. Die 20-Jährige besiegte Monica Puig (Puerto Rico) 5:7, 7:5, 6:2 und steht damit erstmals überhaupt in ihrer Karriere im Hauptfeld eines Grand-Slam-Turniers. In der Weltrangliste ist Pfizenmaier auf Position 194 notiert. Ausgeschieden sind dagegen im Finale der Qualifikation die deutschen Profis Daniel Brands, Peter Gojowczyk, Matthias Bachinger und Tatjana Malek.

Die Herren-Weltrangliste im Überblick

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung