Freitag, 10.02.2012

Philipp Petzschner enttäuscht gegen Juan Monaco

Petzschner verliert Auftakt-Match im Davis Cup

Patrik Kühnen tat sein Bestes. Der deutsche Davis-Cup-Kapitän redete in den Pausen auf Philipp Petzschner ein, er feuerte an, er zeigte die Faust. Patrik Kühnen versuchte, Begeisterung und Feuer bei seinem Spieler zu entfachen, ihn mitzureißen zu einer guten Leistung, die so wichtig gewesen wäre im Auftakt-Match der Weltrgruppe gegen Argentinien.

Philipp Petzschner wirkte saft- und kraftlos beim Auftakt-Match im Davis Cup
© Getty
Philipp Petzschner wirkte saft- und kraftlos beim Auftakt-Match im Davis Cup

Alles vergebens: Petzschner unterlag nach einer enttäuschenden Leistung mit 3:6, 3:6, 3:6 gegen Juan Monaco. Florian Mayer musste damit mit der Bürde eines 0:1-Rückstandes gegen David Nalbandian das zweite Einzel bestreiten.

Knapp 4.000 Zuschauer in Bamberg wurden im Verlauf der Partie immer ruhiger, den meisten Lärm machte eine Gruppe von rund 20 argentinischen Fans, die gar nicht glauben konnten, wie problemlos sich ihr Spitzenmann gegen Petzschner durchsetzte. Nach 2:02 Stunden verwandelte Monaco seinen zweiten Matchball - ernsthaft gefordert war der Weltranglisten-23. nie.

Petzschner fand nie ins Spiel

Dabei war die Stimmung zu Beginn der Partie durchaus euphorisch. Der lokale Einheizer brüllte die Namen der Spieler in ohrenbetäubender Lautstärke ins Mikrophon, AC/DC wurden beim Einmarsch der deutschen Mannschaft gespielt. Alles war bereit, auch wenn die Vorjahresfinalisten aus Argentinien spätestens nach der Absage von Philipp Kohlschreiber (Magen-Darm-Virus) favorisiert waren.

Petzschner fand auf dem Sandplatz überhaupt nicht ins Spiel. Schnell lag er mit 0:4 zurück, das Match hatte da schon seine Richtung eingeschlagen. Zum 1:4 gelang dem Bayreuther zwar ein Rebreak, er rief "Ja", die Wende aber schaffte er nicht mehr. Zu viele Fehler mit der Vorhand unterliefen ihm, Monaco spielte solider, ohne zu glänzen. Aber es reichte an diesem Tag.

Stärken kamen auf Sand nicht zum Tragen

Die Stärken des deutschen Doppelspezialisten kamen auf dem Sandbelag nicht zum Tragen. Seine druckvollen Angriffsschläge brachte Monaco oft zurück, sein auf schnellen Plätzen starker Aufschlag blieb weitgehend wirkungslos. Schon nach dem Auftaktmatch stellte sich deshalb die Frage, ob Sand die richtige Wahl gewesen ist.

Kühnen hatte sich dafür entschieden, um Argentiniens Nummer eins, Juan Martin Del Potro, auszuschalten. Dieser Plan gelang, der Weltranglisten-Zehnte trat gar nicht erst an, für Petzschner aber war es kein Vorteil.

Im zweiten Satz hielt der Weltranglisten-56 das Match bis zum 3:4 offen, er hatte allerdings schon in seinen ersten drei Aufschlagspielen große Mühe. Frustriert warf er bei 1:1 erstmals seinen Schläger weg. Im dritten Durchgang gab Petzschner sein Service vorentscheidend zum 2:4 ab.

Am Samstag soll er im Doppel an der Seite von Tommy Haas gegen Juan Ignacio Chela und Eduardo Schwank antreten. Deutschland braucht dann dringend einen Punkt, um sich noch eine Chance aufs Weiterkommen auszurechnen. In der Verfassung vom Freitag aber darf Kapitän Kühnen da nicht zu optimistisch sein.

Die ATP-Weltrangliste

Jung, hübsch, teuflisch gut: Sabine Lisicki
Sabine Lisicki konnte ihren ersten Turniersieg auf der WTA-Tour zu Beginn kaum fassen
© Imago
1/34
Sabine Lisicki konnte ihren ersten Turniersieg auf der WTA-Tour zu Beginn kaum fassen
/de/sport/diashows/0801/Tennis/lisicki-sabine/lisicki-sabine.html
Inmitten der Balljungen und -mädchen fühlte sie sich dann aber schon sichtlich wohl
© Imago
2/34
Inmitten der Balljungen und -mädchen fühlte sie sich dann aber schon sichtlich wohl
/de/sport/diashows/0801/Tennis/lisicki-sabine/lisicki-sabine,seite=2.html
Sieht so die nächste große deutsche Tennisspielerin nach Steffi Graf aus? Ganz Deutschland hofft es
© Imago
3/34
Sieht so die nächste große deutsche Tennisspielerin nach Steffi Graf aus? Ganz Deutschland hofft es
/de/sport/diashows/0801/Tennis/lisicki-sabine/lisicki-sabine,seite=3.html
Bereits im vergangenen Jahr zeigte Sabine Lisicki tolle Leistungen
© Getty
4/34
Bereits im vergangenen Jahr zeigte Sabine Lisicki tolle Leistungen
/de/sport/diashows/0801/Tennis/lisicki-sabine/lisicki-sabine,seite=4.html
Aus der Traum! In Runde drei war auch für Sabine Lisicki, die letzte Deutsche bei den Australian Open 2008, Schluss
© Imago
5/34
Aus der Traum! In Runde drei war auch für Sabine Lisicki, die letzte Deutsche bei den Australian Open 2008, Schluss
/de/sport/diashows/0801/Tennis/lisicki-sabine/lisicki-sabine,seite=5.html
Gegen Caroline Wozniacki aus Dänemark zog sie mit 6:4, 4:6 und 3:6 den Kürzeren
© Imago
6/34
Gegen Caroline Wozniacki aus Dänemark zog sie mit 6:4, 4:6 und 3:6 den Kürzeren
/de/sport/diashows/0801/Tennis/lisicki-sabine/lisicki-sabine,seite=6.html
Die 19-jährige Berlinerin kann dennoch stolz auf sich sein. Über die Quali hatte sie sich ins Hauptfeld gekämpft
© Getty
7/34
Die 19-jährige Berlinerin kann dennoch stolz auf sich sein. Über die Quali hatte sie sich ins Hauptfeld gekämpft
/de/sport/diashows/0801/Tennis/lisicki-sabine/lisicki-sabine,seite=7.html
In Runde 1 schaltete Lisicki die damalige Weltranglisten-16. Dinara Safina aus Russland aus
© Getty
8/34
In Runde 1 schaltete Lisicki die damalige Weltranglisten-16. Dinara Safina aus Russland aus
/de/sport/diashows/0801/Tennis/lisicki-sabine/lisicki-sabine,seite=8.html
Trainiert wird sie von Vater Robert und Nick Bollettieri. Bollettieri brachte bereits Stars wie Monica Seles und Andre Agassi hervor
© Getty
9/34
Trainiert wird sie von Vater Robert und Nick Bollettieri. Bollettieri brachte bereits Stars wie Monica Seles und Andre Agassi hervor
/de/sport/diashows/0801/Tennis/lisicki-sabine/lisicki-sabine,seite=9.html
Agassi ist auch ihr Lieblingsspieler. Bei den Frauen bewundert sie Martina Hingis
© Getty
10/34
Agassi ist auch ihr Lieblingsspieler. Bei den Frauen bewundert sie Martina Hingis
/de/sport/diashows/0801/Tennis/lisicki-sabine/lisicki-sabine,seite=10.html
Lisickis Hobbies: Lesen, Klavierspielen und Musikhören
© Getty
11/34
Lisickis Hobbies: Lesen, Klavierspielen und Musikhören
/de/sport/diashows/0801/Tennis/lisicki-sabine/lisicki-sabine,seite=11.html
Das Ziel der 1,79 Meter großen Tennisspielerin: "Die Nummer eins der Welt werden"
© Getty
12/34
Das Ziel der 1,79 Meter großen Tennisspielerin: "Die Nummer eins der Welt werden"
/de/sport/diashows/0801/Tennis/lisicki-sabine/lisicki-sabine,seite=12.html
Sabine Lisicki, Tennis, Australian Open
© Imago
13/34
/de/sport/diashows/0801/Tennis/lisicki-sabine/lisicki-sabine,seite=13.html
Sabine Lisicki, Tennis, Australian Open
© Imago
14/34
/de/sport/diashows/0801/Tennis/lisicki-sabine/lisicki-sabine,seite=14.html
Sabine Lisicki, Tennis, Australian Open
© DPA
15/34
/de/sport/diashows/0801/Tennis/lisicki-sabine/lisicki-sabine,seite=15.html
Sabine Lisicki, Tennis, Australian Open
© Imago
16/34
/de/sport/diashows/0801/Tennis/lisicki-sabine/lisicki-sabine,seite=16.html
Sabine Lisicki, Tennis, Australian Open
© DPA
17/34
/de/sport/diashows/0801/Tennis/lisicki-sabine/lisicki-sabine,seite=17.html
Sabine Lisicki, Tennis, Australian Open
© Imago
18/34
/de/sport/diashows/0801/Tennis/lisicki-sabine/lisicki-sabine,seite=18.html
Sabine Lisicki, Tennis, Australian Open
© Imago
19/34
/de/sport/diashows/0801/Tennis/lisicki-sabine/lisicki-sabine,seite=19.html
Sabine Lisicki, Tennis, Australian Open
© Imago
20/34
/de/sport/diashows/0801/Tennis/lisicki-sabine/lisicki-sabine,seite=20.html
Sabine Lisicki, Tennis, Australian Open
© Imago
21/34
/de/sport/diashows/0801/Tennis/lisicki-sabine/lisicki-sabine,seite=21.html
Sabine Lisicki, Tennis, Australian Open
© Imago
22/34
/de/sport/diashows/0801/Tennis/lisicki-sabine/lisicki-sabine,seite=22.html
Sabine Lisicki, Tennis, Australian Open
© Getty
23/34
/de/sport/diashows/0801/Tennis/lisicki-sabine/lisicki-sabine,seite=23.html
Sabine Lisicki, Tennis, Australian Open
© Imago
24/34
/de/sport/diashows/0801/Tennis/lisicki-sabine/lisicki-sabine,seite=24.html
Sabine Lisicki, Tennis, Australian Open
© Getty
25/34
/de/sport/diashows/0801/Tennis/lisicki-sabine/lisicki-sabine,seite=25.html
Sabine Lisicki, Tennis, Australian Open
© Getty
26/34
/de/sport/diashows/0801/Tennis/lisicki-sabine/lisicki-sabine,seite=26.html
Sabine Lisicki, Tennis, Australian Open
© Getty
27/34
/de/sport/diashows/0801/Tennis/lisicki-sabine/lisicki-sabine,seite=27.html
Sabine Lisicki, Tennis, Australian Open
© Getty
28/34
/de/sport/diashows/0801/Tennis/lisicki-sabine/lisicki-sabine,seite=28.html
Sabine Lisicki, Tennis, Australian Open
© Getty
29/34
/de/sport/diashows/0801/Tennis/lisicki-sabine/lisicki-sabine,seite=29.html
Sabine Lisicki, Tennis, Australian Open
© Getty
30/34
/de/sport/diashows/0801/Tennis/lisicki-sabine/lisicki-sabine,seite=30.html
Sabine Lisicki, Tennis, Australian Open
© Imago
31/34
/de/sport/diashows/0801/Tennis/lisicki-sabine/lisicki-sabine,seite=31.html
Sabine Lisicki, Tennis, Australian Open
© Getty
32/34
/de/sport/diashows/0801/Tennis/lisicki-sabine/lisicki-sabine,seite=32.html
Sabine Lisicki, Tennis, Australian Open
© Getty
33/34
/de/sport/diashows/0801/Tennis/lisicki-sabine/lisicki-sabine,seite=33.html
Sabine Lisicki, Tennis, Australian Open
© DPA
34/34
/de/sport/diashows/0801/Tennis/lisicki-sabine/lisicki-sabine,seite=34.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
WTA
ATP

Weltrangliste der Damen

Weltrangliste der Herren

Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

Philipp Petzschner verliert das Auftaktmatch im Davis Cup gegen den Argentinier Juan Monaco klar in drei Sätzen. Am Ende heißt es 3:6, 3:6, 3:6.

www.performgroup.com
SPOX.com is owned and powered by digital sports media company PERFORM and provides sports fans in Germany
with outstanding coverage of a variety of sports from all the most influential leagues.