Masters-Turnier in Cincinnati

Petkovic im Viertelfinale, Kohlschreiber raus

SID
Freitag, 19.08.2011 | 08:35 Uhr
Andrea Petkovic steht beim Masters-Turnier in Cincinnati in der Runde der letzten Acht
© Getty

Andrea Petkovic steht nach ihrem Sieg gegen Wimbledon-Siegerin Petra Kvitova im Viertelfinale von Cincinnati. Für Philipp Kohlschreiber war derweil im Achtelfinale Schluss, er unterlag dem Franzosen Gael Monfils.

Andrea Petkovic hat sich den Weg ins Viertelfinale des Masters in Cincinnati gebahnt. Die Nummer elf der Weltrangliste bezwang die Wimbledon-Siegern Petra Kvitova mit 6:3, 6:3 locker in zwei Sätzen. Im Viertelfinale wartet Nadia Petrowa auf die 23-jährige deutsche Nummer eins.

Philipp Kohlschreiber ist derweil im Achtelfinale ausgeschieden. Der Augsburger musste sich dem an Nummer sechs gesetzten Franzosen Gael Monfils mit 2:6, und 2:6 geschlagen geben. Kohlschreiber hatte in den Runden zuvor mit Siegen gegen Andy Roddick (USA) und Feliciano Lopez (Spanien) überzeugt.

Nadal mit drei Tie-Breaks

In einem wahren Tennis-Krimi hat der Weltranglistenzweite Rafael Nadal seinen Landsmann Fernando Verdasco niedergerungen. Alle drei Sätze des 3:38 Stunden dauernden Matches gingen in den Tiebreak, im letzten benötigte Nadal fünf Matchbälle, um den 7:6 (7:5), 6:7 (4:7), 7:6 (11:9)-Erfolg und damit den Einzug ins Viertelfinale perfekt zu machen. Verdasco ist in der Weltrangliste an Position 21 notiert.

Der Schotte Andy Murray gewann seine Drittrundenpartie gegen den us-amerikanischen Qualifikanten Alex Bogomolow. Beim 6:2, 7:5-Erfolg hatte Murray wenige Probleme mit dem 28-Jährigen.

Auch die Nummer 1 der Welt, Novak Djokovic gab sich keine Blöße und zog durch ein 6:3, 6:3 gegen Radek Stepanek (CZE) ins Viertelfinale ein. Dort trifft er auf Gael Monfils. Die Bilanz des Djokers im laufenden Kalenderjahr steht bei 55-1.

Der an Nummer 3 gesetzte Roger Federer steht ebenfalls unter den letzten Acht. Der Schweizer setzte sich gegen James Blake (USA) mit 6:4, 6:1 durch und spielt als nächstes gegen Tomas Berdych.

Die ATP-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung