DTB bei Rasen-Auftakt stark

SID
Montag, 06.06.2011 | 22:02 Uhr
Tobias Kamke steht beim Turnier in Halle in der zweiten Runde
© Getty

Das deutsche Tennis erlebte zum Auftakt der kurzen Rasensaison am Montag ein Hoch. Sechs Siege und zwei Niederlagen in deutschen Duellen lautete die Bilanz nach dem Beginn der Wimbledon-Vorbereitungsturniere in Halle/Westfalen, im Londoner Queen's Club und bei den Damen in Birmingham.

Im westfälischen Halle, wo der Schweizer Roger Federer seinen Start am Montag zur Enttäuschung der Organisatoren und der Fans absagte, schafften Philipp Kohlschreiber und Tobias Kamke den Einzug ins Achtelfinale.

Kohlschreiber bezwang den 20 Jahre alten Qualifikanten Cedrik-Marcel Stebe in dessen erstem Match im Hauptfeld auf der ATP-Tour nach hartem Kampf mit 6:4, 3:6, 6:1. Kamke profitierte von der Aufgabe seines Kumpels Julian Reister, der beim Stand von 3:4 das Spiel wegen einer Schulterverletzung beendete.

Berrer und Schüttler weiter

In London erreichten der Stuttgarter Michael Berrer und Rainer Schüttler aus Korbach die zweite Runde, das Aus kam dagegen für Daniel Brands. Der 30-Jährige Berrer besiegte in seiner Auftaktpartie den US-Wildcardspieler Ryan Harrison nach hartem Kampf mit 7:6 (9:7), 2:6, 7:5.

Leichtes Spiel hatte dagegen Rainer Schüttler beim 6:1, 6:1 gegen den US-Qualifikanten Bobby Reynolds. Der Deggendorfer Brands unterlag in seiner Auftaktpartie dem Franzosen Julien Benneteau mit 7:6 (10:8), 1:6, 4:6.

DTB-Damen stark

Eine weiße Weste behielt ein deutsches Damen-Duo in Birmingham. Fed-Cup-Spielerin Sabine Lisicki aus Berliner setzte sich gegen Japans an Nummer 12 gesetzten "Oldie" Kimiko Date-Krumm mit 6:4 und 7:6 (7:3) durch und zog damit in die zweite Runde ein. Die Lintorferin Sarah Gronert schaltete die als Nummer zehn eingestufte Serbin Bojana Jovanovski nach 1:54 Stunden mit 6:1, 5:7 und 6:4 aus.

Eine Überraschung glückte Kathrin Wörle beim WTA-Turnier in Kopenhagen. Die 27 Jahre alte Lindauerin besiegte zum Auftakt der mit 220.000 Dollar dotierten Veranstaltung die an Nummer zwei gesetzte Tschechin Klara Zakopalova mit 6:3, 6:2. Im Achtelfinale n der Runde der letzten 16 trifft die Weltranglisten-144. Wörle auf die Ukrainerin Alona Bondarenko.

Die ATP-Weltrangliste in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung