Haas zum Auftakt gegen Seppi

SID
Sonntag, 05.06.2011 | 14:31 Uhr
Konnte vor zwei Jahren das Rasen-Turnier in Halle gewinnen: Tommy Haas
© Getty

Tommy Haas spielt bei seinem Comeback in Halle gegen den Italiener Andreas Seppi. Sollte Haas gewinnen, wäre der nächste Gegner Paris-Finalist Roger Federer oder Lleyton Hewitt.

Tommy Haas spielt bei seinem Comeback in Halle zwei Jahre nach seinem Turniersieg gegen den Italiener Andreas Seppi. Sollte Haas gewinnen, wäre der Gegner im Achtelfinale Paris-Finalist Roger Federer (Schweiz) oder Lleyton Hewitt (Australien).

Dagegen mussten die beiden Top-10-Spieler Robin Söderling (Schweden/Nr. 5) und Jürgen Melzer (Österreich/Nr. 8) ihren Start bei den Gerry Weber Open verletzungsbedingt absagen. Der zweimalige French-Open-Finalist Söderling fehlt wegen einer Muskelverletzung, Melzer klagt seit einigen Wochen über Rückenbeschwerden. Fehlen wird auch der Spanier Marcel Granollers wegen Leistenproblemen.

Kamke und Reister im Hauptfeld

Durch die Absagen rücken die bisherigen Wildcard-Inhaber Tobias Kamke (Lübeck) und Julian Reister (Hamburg) ebenso ins Hauptfeld wie der Russe Igor Andrejew.

Der 26-jährige Deutsch-Jamaikaner Dustin Brown (Winsen/Aller) und sein drei Jahre jüngerer Vereinskollege Mischa Zverev (Hamburg) erhielten von Turnierdirektor Ralf Weber dafür die Wildcards. Damit gehen mindestens acht deutsche Spieler im Hauptfeld an den Start.

Die ATP-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung