Tennis

Lisicki steht im Viertelfinale - Serena draußen

Von SPOX
Montag, 27.06.2011 | 16:20 Uhr
Sabine Lisicki kam mit einer Wildcard ins Turnier und steht jetzt im Viertelfinale
© Getty

Sabine Lisicki steht wie schon 2009 im Viertelfinale von Wimbledon. Gegen die Tschechin Petra Cetkovska hatte sie nur im ersten Satz Probleme. Im Viertelfinale trifft Lisicki überraschend auf die Französin Marion Bartoli, die sich gegen Serena Williams durchsetzte. Bei den Herren zog Andy Murray nach einer überzeugenden Vorstellung in die nächste Runde ein.

Wimbledon, Achtelfinale
1. Satz
2. Satz
3. Satz
Sabine Lisicki (GER)7 (7)
6

Petra Cetkovska (CZE)6 (3)
1
Wimbledon, Achtelfinale1. Satz2. Satz3. Satz4. Satz5. Satz
Andy Murray (GBR)7 (7)66
Richard Gasquet (FRA)6 (3)32

 

16.18 Uhr: Hut ab vor Andy Murray, das war eine richtig starke Vorstellung. Echt überragend. 14 Asse, 44 Winner, nur 10 unerzwungene Fehler. Murray steht im Viertelfinale und trifft jetzt entweder auf Feliciano Lopez oder auf Lukasz Kubot. Kubot führt aktuell 6:3, 7:6, 2:1. Das war's von Tag 7. Am Dienstag melden wir uns dann wieder mit Lisickis Match gegen Bartoli! Bis dann!

16.17 Uhr: Game, Set and Match, Murray! Mit einem Ass stylisch beendet! 7:6, 6:3, 6:2.

16.13 Uhr: Murray hat ein weiteres Break geschafft und serviert bei 5:2 im dritten Satz aufs Match.

16.11 Uhr: Bartoli macht es!! Unfassbar! Die Französin nutzt den insgesamt 5. Matchball und gewinnt den Tiebreak mit 8:6. Serena ist raus, Bartoli damit im Viertelfinale gegen Lisicki.

16.03 Uhr: Murray schafft das Break! 3:2 im 3. Satz, der Schotte ist fast durch.

15.59 Uhr: Dramatisch! Serena wehrt 3 Matchbälle ab und breakt zurück. 6:6. Tiebreak. Gasquet führt derweil 2:1 im 3. Satz, alles noch in der Reihe. Und es gibt gute News von den Junioren: Der deutsche Robin Kern hat sein Erstrundenmatch gewonnen, 6:1, 6:2 gegen den Niederländer Lupescu.

15.51 Uhr: Serena is in big trouble! 3:6, 5:6 gegen Marion Bartoli. Die Französin schlägt zum Match auf...

15.47 Uhr: Murray zu 15 zum 6:3! 2:0-Satzführung für den stark aufspielenden Schotten.

15.46 Uhr: Murray holt sich mit dem Rückhand-Passierball den Breakball und dann hilft ihm Gasquet mit einem Rückhand-Fehler. Das erste Break im Match ist da! 5:3 Murray!

15.35 Uhr: Nach 0:30 macht Gasquet vier Punkte in Serie und gleicht wieder aus. 3:3. Frustrierend für Murray.

15.31 Uhr: Murray ist brutal gut drauf. Ganz glattes, überragendes Aufschlagspiel zum 3:2. Ein Winner jagt den nächsten.

15.29 Uhr: Die Viertelfinal-Gegnerin von Victoria Azarenka steht fest. Und es ist die 20-jährige Österreicherin Tamira Paszek, die die Petkovic-Bezwingerin Ksenia Pervak mit 6:2, 2:6, 6:3 geschlagen hat.

15.22 Uhr: Gasquet muss beißen, bringt sein Service-Game nach Problemen aber dann durch. Ganz wichtig für den Franzosen, dass er hier jetzt dran bleibt. Petra Kvitova ist derweil die nächste Dame im Viertelfinale. Ganz klares 6:0, 6:2 gegen Yanina Wickmayer.

15.11 Uhr: Der erste Mann steht schon im Viertelfinale. Und völlig überraschend ist es der 18-jährige, in Stuttgart geborene, Australier Bernard Tomic. Nachdem er in der 3. Runde Robin Söderling bezwungen hatte, setzte er sich jetzt klar mit 6:1, 7:5, 6:4 gegen den Belgier Xavier Malisse durch. Melzer/Petzschner haben es auch noch gepackt. 6:7, 7:6, 6:4 gegen Harrison/Rettenmaier.

15.10 Uhr: Murray mit dem starken ersten Aufschlag, dann macht er den Punkt und Satz am Netz zu. 7:6 Murray!

15.07 Uhr: Der Vorhand-Fehler von Gasquet bringt Murray drei Satzbälle! 6:3.

15.04 Uhr: Hevorragender erster Aufschlag von Murray, 4:2 für den Schotten, Seitenwechsel.

15.00 Uhr: Der Return-Fehler von Gasquet bringt Murray das 6:6. Anschnallen zum Tiebreak!

14.57 Uhr: Gasquet packt mal wieder seine Traum-Rückhand aus, was ein Longline-Schuss! Einstand!

14.53 Uhr: Gasquet zu null zum 6:5. Krachender Vorhand-Winner zum Abschluss. Das ist einfach ein richtig geiles Match, kann man nicht oft genug sagen.

14.51 Uhr: Murray zu 30 zum 5:5.

14.48 Uhr: Es spitzt sich weiter zu im ersten Satz. Murray bei 4:5 gegen den Satzverlust.

14.41 Uhr: Gasquet muss nach 40:0 noch über Einstand gehen, bringt sein Aufschlagspiel aber dann doch durch. 4:3.

14.35 Uhr: Sharapova ist auch durch, 6:4, 6:2 gegen Peng. Murray gleicht derweil zum 3:3 aus. Das Match ist jetzt schon extrem hochklassig.

14.30 Uhr: Jetzt aber zu Murray vs. Gasquet. Warum das Match so geil ist? Weil Murray schon 2009 im Achtelfinale von Wimbledon auf den Franzosen traf und in einem Hammer-Match nach 0:2-Satzrückstand noch gewann. Gasquet ist brandgefährlich, vor allem auf Rasen. Das wird unter Garantie ein lässiges Match. Aktuell führt Gasquet 3:2. Alles in der Reihe.

14.28 Uhr: Neben Lisicki hat auch Azarenka schon die Runde der letzten Acht erreicht. 6:2, 6:2 gegen Petrova.

14.23 Uhr: Gratulation an Sabine Lisicki! Nach 2009 schon wieder im Viertelfinale, einfach stark. Das Match musste sie gewinnen, sie hat es gewonnen. Am Ende auch souverän. Und dass ihre Gegnerin sauschlecht war, ist dann im Endeffekt auch egal. Trotzdem noch mal die Stats: Lisicki mit 8 Assen, 0 Doppelfehlern, 26 Winnern und nur 7 Unforced Errors. Cetkovska mit 21 leichten Fehlern. Wenn Serena ihr Spiel gegen Bartoli gewinnt, haben wir unser Traum-Viertelfinale!

14.21 Uhr: Game, Set and Match, Miss Lisicki!

14.19 Uhr: 0:40! 3 Matchbälle Lisicki.

14.17 Uhr: Ganz ehrlich: Wie hat die Cetkovska drei Runden gewonnen? Brutal schlecht, was die spielt. 5:1 Lisicki. Gleich ist es rum.

14.14 Uhr: Cetkovska bringt nach 0:30 dann doch noch einmal ein Service-Game durch. 4:1 Lisicki. Derweil haben Murray und Gasquet auf dem Centre Court angefangen.

14.11 Uhr: Meine Güte, das geht schnell jetzt. 4:0 Lisicki. Cetkovska lässt es nur noch über sich ergehen.

14.08 Uhr: Lisicki mit dem Rückhand-Cross-Return-Winner zum nächsten Break. Cetkovska hat in drei Spielen im 2. Satz gerade mal einen Punkt gemacht. 3:0 Lisicki. Alles gut.

14.06 Uhr: Lisicki ganz souverän zu null zum 2:0. Jetzt hat sie es ganz klar im Griff und dominiert hier gerade praktisch nach Belieben. Schon 20 Winner für die Deutsche.

14.03 Uhr: Vorhand-Winner Lisicki, Break. Das geht gut los im zweiten Satz. Am besten Lisicki bringt das jetzt schnell zu Ende.

14.01 Uhr: Ein Blick auf Court 10, da spielen die amtierenden Wimbledon-Sieger im Doppel. Melzer/Petzschner spielen gegen das berühmte US-Duo Harrison/Rettenmaier... Na ja, sie haben den ersten Satz auf jeden Fall 6:7 verloren.

13.59 Uhr: Dass der Satz so knapp war, ist an sich total unglaublich. Man muss nur die Stats anschauen. Lisicki: 6 Asse, 0 Doppelfehler, 16 Winner, 4 Unforced Errors. Cetkovska? 2 Asse, 3 Doppelfehler, 11 Winner und 14 (!) Unforced Errors.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung