Tennis

Verdasco siegt in Barcelona

SID
Sonntag, 25.04.2010 | 19:27 Uhr
Für Fernando Verdasco war es bereits der zweite Turniersieg in dieser Saison
© sid
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON Classic Women Single
SoLive
WTA Birmingham: Barty -
Kvitova (Finale)
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Görges -
Sevastova (Finale)
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale

Fernando Verdasco hat sich beim Finale des ATP-Turniers in Barcelona mit 6:3, 4:6, 6:3 gegen Robin Söderling durchgesetzt. Für Verdasco war es der fünfte Sieg auf der Tour.

Lokalmatador Fernando Verdasco hat das ATP-Turnier in Barcelona gewonnen und die Erfolgsgeschichte der spanischen Tennisprofis fortgeschrieben.

Die Nummer fünf der Setzliste entschied das Finale gegen French-Open-Finalist Robin Söderling aus Schweden mit 6:3, 4:6, 6:3 für sich und sorgte beim Sandplatzturnier in Katalonien für den achten spanischen Triumph in Folge.

Zweiter Turniergewinn für Verdasco

Der 26 Jahre alte Madrilene Verdasco, der in der Vorwoche beim ATP-Turnier Monte Carlo noch im Finale an Rafael Nadal gescheitert war, holte in Barcelona seinen zweiten Turniergewinn der laufenden Saison. Für Verdasco war es der fünfte Sieg auf der Tour.

2002 war der Turniersieg in Barcelona beim Erfolg des Argentiniers Gaston Gaudio zum letzten Mal an einen ausländischen Spieler gegangen. Danach triumphierten Carlos Moya (2003), Tommy Robredo (2004) und Seriensieger Nadal (2005-2009).

Bei der diesjährigen Auflage waren die drei deutschen Teilnehmer Andreas Beck, Mischa Zverev und Simon Greul spätestens in Runde zwei ausgeschieden.

Deutsches Fed-Cup-Team steigt ab

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung