Dienstag, 22.11.2016

James Horwill verletzte sich im Spiel seiner Harlequins gegen Leicester

Horwill verliert beinahe Finger

James Horwill ist ein harter Hund. Dennoch musste er gegen die Leicester Tigers das Spiel seiner Harlequins abbrechen, hing sein Finger doch wortwörtlich am seidenen Faden.

Horwill stürzte beim Duell zwischen Harlequins und Leicester Tigers zu Boden und knickte sich dabei seinen Finger ab. TV-Bilder zeigten, dass das Glied fast in einem 90-Grad-Winkel zum Rest des Fingers abstand.

Erlebe Weltklasse-Rugby live und auf Abruf auf DAZN

Während der Rugby-Spieler seinen Finger vom Mannschaftsarzt erst nur tapen lassen wollte um weiterzuspielen, musste er kurz später doch aufgeben. Der offene Bruch wurde im Krankenhaus beandelt, Horwill konnte wenig später per Twitter grüßen.

Alle Rugby-News im Überblick

Ben Bartmann
Das könnte Sie auch interessieren
Nigel Owens ist einer der angesehensten Rugby-Schiedsrichter

Schiri wollte sich kastrieren lassen

Das Team von Bundestrainer Kobus Potgieter war in Georgien chancenlos

Deutsche Klatsche in Georgien

Dan Vickerman ist mit 37 Jahren verstorben

Rugby-Star Vickermann tot


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.