Flanagan: Der Klempner wird Champion

Von Ben Barthmann
Montag, 03.10.2016 | 09:57 Uhr
Shane Flanagan gewann mit den Sharks die NRL
Advertisement
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 3
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 3
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion

Lange war er Klempner, kurz stand er gar vor der Rückkehr. Nun feiert Shane Flanagan die Meisterschaft mit den Cronulla Sharks und blickt auf schwere Jahre zurück.

Mit 14:12 siegten die Cronulla Sharks im Finale der Australischen Rugby League gegen Melbourne Storm. Mittedrin: Shane Flanagan. Der Trainer der Sharks blickte auf der anschließenden Pressekonferenz zurück.

2006 wurde er zum Co-Coach der Sharks ernannt, 2010 erstmals Headcoach. Schritt für Schritt führte er das Team nach oben, ehe er 2013 in Folge der sogenanten "Ergänzungsmittel-Krise" vom Verband gesperrt wurde.

Erlebe Rugby live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Es gab da Zeiten, da frage ich mich: 'Warum ich?' und sagte mir selbst 'Das bin ich nicht", erzählte Flanagan nun von Zweifeln an sich selbst. "Ich hatte 25 Jahre nicht anderes gemacht. Als Spieler und Trainer", so der heute 51-Jährige.

Er spielte mit dem Gedanken, seine Arbeit als Klempner wieder aufzunehmen: "Es war nett dort, ich hatte nicht viel zu tun." Nach abgelaufener Sperre meldete er sich 2015 allerdings zurück - und führte die Sharks zur ersten Premiership der Vereinsgeschichte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung