ARD lässt TV-Zukunft der Tour offen

SID
Montag, 25.07.2016 | 19:27 Uhr
Ob Christopher Froome auch nächstes Jahr bei der Tour im ARD zu sehen ist, ist fraglich
Advertisement
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Tag 3
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Tag 3
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Viertelfinale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Tag 4
Premier League Darts
Premier League: Berlin
NHL
Islanders @ Maple Leafs
NBA
Clippers @ Warriors
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Halbfinale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Viertelfinale
Six Nations
Frankreich -
Italien
NBA
Timberwolves @ Rockets
Six Nations
Irland -
Wales
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Finale
Six Nations
Schottland -
England
NCAA Division I
Michigan @ Maryland
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Halbfinale
NCAA Division I
Wichita State @ SMU
King Of Kings
King of Kings 54
Pro14
Scarlets -
Ulster
NBA
Magic @ 76ers
World Championship Boxing
Srisaket Sor Rungvisai vs Juan Francisco Estrada
NHL
Oilers @ Kings
Premiership
London Irish -
Worcester
Premiership
Saracens -
Leicester
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Finale
NBA
Spurs @ Cavaliers
NHL
Bruins @ Sabres
NBA
Warriors @ Knicks
NBA
Wizards @ Bucks
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Tag 3
NHL
Sabres @ Lightning
NBA
Rockets @ Clippers
Premier League Darts
Premier League: Exeter
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Viertelfinale
NBA
Lakers @ Heat
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Viertelfinale
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Edinburgh -
Munster
Premiership
Harlequins -
Bath
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Halbfinals
NBA
Raptors @ Wizards
UK Open
UK Open: Tag 2 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Halbfinale
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Finale

ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky hat eine Fortsetzung der Tour de France-Übertragungen offen gelassen. "Im Herbst werden sich die relevanten ARD-Gremien verständigen, ob und wie es mit der Tour de France in der ARD weitergehen könnte", antwortete Balkausky einen Tag nach Ende der Rundfahrt auf SID-Anfrage.

Tour-Veranstalter ASO würde mit der ARD gerne über einen neuen Vertrag verhandeln, der auch die Übertragungen der ab 2018 geplanten Neuauflage der Deutschland-Tour beinhalten soll. Zudem ist der deutsche TV-Markt mit Blick auf den Grand Depart 2017 in Düsseldorf für die Organisatoren des wichtigsten Radrennens der Welt von zentraler Bedeutung.

Balkausky räumte ein, dass sich "das Zuschauerinteresse nicht auf dem Niveau befindet, wo es noch vor einigen Jahren war". Zu den Hochzeiten von Team Telekom und Jan Ullrich hatten etliche Millionen die Übertragungen von der Frankreich-Rundfahrt verfolgt, inzwischen liegen die Quoten seit dem ARD-Wiedereinstieg im vorigen Jahr bei etwas über einer Million.

Stabilisierung der Einschaltquoten

"Die Einschaltquoten der Übertragungen im Ersten haben sich 2016 bei rund 1,2 Mio. Zuschauern und knapp 10 Prozent Marktanteil stabilisiert", meinte Balkausky und fand, dies sei "schon einmal sehr ordentlich und entspricht dem Erfolg des Vorjahres". Gleichwohl hätte die ARD sich gefreut, "wenn das Zuschauerinteresse im zweiten Jahr wieder angewachsen wäre".

Bei Eurosport schalteten im Schnitt zwischen 200.000 und 400.000 Radsport-Interessierte ein. Die abschließende Etappe auf die Pariser Champs-Elysees verfolgten im Schnitt 1,57 Millionen Zuschauer im Ersten (Marktanteil 9,4 Prozent).

Sportlich hätte Balkausky sich "gewünscht, dass die deutschen Fahrer häufiger die Chance gesehen hätten, nach vorne zu fahren. Chris Froome dominierte die Tour in diesem Jahr natürlich."

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung