4. Etappe in der Türkei

Greipel holt Tagessieg

SID
Mittwoch, 29.04.2015 | 20:02 Uhr
Andre Greipel bedankte sich nach seinem Sieg bei seinen Kollegen
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 3
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Premiership
Leicester -
Bath

Andre Greipel (Rostock) hat die vierte Etappe der 51. Türkei-Rundfahrt gewonnen. Der 32-Jährige vom Team Lotto-Souda setzte sich in Marmaris nach 132 km im Sprint vor den Italienern Daniele Colli (Vini Fantini) und Daniele Ratto (UnitedHealthcare) durch.

Führender in der Gesamtwertung bleibt deren Landsmann Davide Rebellin (CCC Sprandi).

Greipel zeigt ansteigende Form vor dem Giro d'Italia, der am 9. Mai in San Lorenzo al Mare beginnt. Die fünfte Etappe der Türkei-Rundfahrt führt am Donnerstag über 160 km von Mugla nach Pamukkale.

"Es war besonders schön zu gewinnen, zumal es bei den ersten beiden Sprint-Entscheidungen nicht geklappt hat. Es war wirklich eine gute Teamleistung heute, meine Teamkollegen haben versucht, mir erneut einen Sprint zu ermöglichen", sagte Greipel.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung