Giro d'Italia: 6. Etappe

Rubiano gewinnt - Malori übernimmt Rosa-Trikot

SID
Freitag, 11.05.2012 | 18:26 Uhr
Adriano Malori (r.) bei einer waghalsigen Abfahrt
© Getty
Advertisement
NHL
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks

Der Kolumbinaer Miguel Angel Rubiano hat die sechste Etappe des Giro d'Italia gewonnen. Die Gesamtführung übernahm der Italiener Adriano Malori.

Der 27-jährige Rubiano vom Androni-Team setzte sich 34 Kilometer vor dem Ziel an der letzten Bergwertung von der Spitzengruppe ab, sein Vorsprung nach insgesamt 210 Kilometern von Urbino in den Adria-Küstenort Porto Sant'Elpidio auf den Italiener Adriano Malori (Lampre) betrug 1:10 Minuten. Der 24 Jahre alte Malori übernahm das Rosa Trikots des Führenden in der Gesamtwertung vom diesmal weit abgeschlagenen Litauer Ramunas Navardauskas (Garmin).

Dritter wurde auf dem sechsten Teilstück der Pole Michal Golas (Omega). Dieser liegt in der Gesamtwertung lediglich 15 Sekunden hinter Malori. Auf der hügeligen Etappe mit vier Bergwertungen gab es die ersten Ausfälle des diesjährigen Giro.

Der Spanier Pablo Lastras (Movistar) gehörte zu einer anfangs 15-köpfigen Spitzengruppe, die sich nach wenigen Kilometern auf und davon gemacht hatte, musste aber nach einem Sturz aufgeben. Die sich bis zum Ziel verkleinernde Ausreißergruppe fuhr zwischenzeitlich über achteinhalb Minuten Vorsprung heraus.

Die siebte von 21 Etappen der Italien-Tour führt am Samstag von Recanati über 205,0 Kilometer nach Rocca di Cambio. Am Sonntag sind dann auf dem Weg von Sulmona nach Lago Laceno 229,0 Kilometer zu bewältigen.

Radsport: Die Termine 2012

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung