Radsport

Contador bald Teamkollege von Martin?

SID
Alberto Contador könnte bald an der Seite von Tony Martin im Sattel sitzen
© Getty

Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin erhält womöglich bald einen prominenten Teamkollegen beim belgischen Radrennstall Omega Pharma-Quick Step. Offenbar ist Geldgeber Zdenek Bakal an einer Verpflichtung des zweimaligen Toursiegers Alberto Contador nach Ablauf dessen Dopingsperre am 5. August interessiert. Das berichtet die belgische Tageszeitung "Nieuwsblad".

Contador hat sich mit seinem bisherigen Saxo-Bank-Team noch nicht auf einen Anschlussvertrag geeinigt. Insbesondere die Punkteregelung des Weltverbandes UCI stellt die dänische Mannschaft von Bjarne Riis bei einer Weiterbeschäftigung des kleinen Bergkönigs vor große Probleme.

Die erzielten Punkte von des Dopings überführten Fahrern werden nach Ablauf der Sperre zwei Jahre lang nicht gewertet. Damit könnte Saxo Bank große Schwierigkeiten bekommen, die World-Tour-Lizenz zu erhalten.

Die Mannschaft war komplett auf Contador ausgerichtet und liegt aktuell mit nur 32 Zählern auf dem letzten Platz. Derartige Probleme hat Omega Pharma-Quick Step nicht. Mit 547 Zählern steht das Team bestens da.

Contador war am 6. Februar dieses Jahres wegen seiner positiven Dopingprobe bei der Tour 2010 rückwirkend für zwei Jahre gesperrt worden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung