Ricco für zwölf Jahre gesperrt

SID
Donnerstag, 19.04.2012 | 17:41 Uhr
Ricardo Ricco hatte sich durch eine fehlgeschlagene Transfusion selbst in Lebensgefahr gebracht
© Getty
Advertisement
FIA World Rallycross Championship
Live
4. Lauf: Silverstone
Rugby Union Internationals
Live
England -
Barbarians
BSL
Tofas -
Anadolu Efes (Spiel 1)
IndyCar Series
Indy 500
Liga ACB
Baskonia -
Malaga (Spiel 1)
NBA
Cavaliers @ Celtics (Spiel 7)
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 1)
NBA
Warriors @ Rockets (Spiel 7)
Liga ACB
Malaga -
Baskonia (Spiel 2)
BSL
Fenerbahce -
Banvit (Spiel 1)
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Japan
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 2)
BSL
Anadolu Efes -
Tofas (Spiel 2)
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 1
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 2
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 1
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: Birmingham
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 3)
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 1
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Wales
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 4)
World Rugby U20 Championship
Wales -
Japan
World Rugby U20 Championship
England -
Schottland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Australien
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Wales

Der ehemalige italienische Profi Riccardo Ricco ist am Donnerstag vom Anti-Doping-Tribunal des Nationalen Olympischen Komitees seines Heimatlandes wegen eines wiederholten Dopingvergehens für zwölf Jahre gesperrt worden.

Italiens Olympisches Komitee (CONI) hatte für den skandalumwitterten Profi, der seine Karriere mittlerweile beendet hat, schon im Winter des vergangenen Jahres eine Sperre von zwölf Jahren gefordert. Die Verhandlung musste damals aber aufgrund eines starken Wintereinbruchs vertagt werden.

Ricco hatte gestanden, sich im Februar 2011 durch eine fehlgeschlagene Transfusion selbst in Lebensgefahr gebracht zu haben. Er musste damals sogar ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Der 28-Jährige behauptete allerdings, dass er keine Bluttransfusion vorgenommen habe, sondern sich ein Eisenpräparat injiziert habe, welches ihm ärztlich verschrieben worden sei. Ricco flog erstmals 2008 als Dopingsünder auf, als er wegen CERA-Dopings bei der Tour de France 2008 für 20 Monate gesperrt worden war.

Die Radsport-Termine 2012

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung