Vor Albasini und Gilbert

Rodriguez gewinnt Fleche Wallonne

SID
Mittwoch, 18.04.2012 | 16:47 Uhr
Joaquim Rodriguez setzte sich am Ende der 194 Kilometer auf der Schlusssteigung durch
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
DiLive
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Joaquim Rodriguez vom russischen Team Katjuscha hat den Frühjahrsklassiker "Fleche Wallonne" gewonnen. Der Spanier setzte sich am Ende der insgesamt 194 Kilometer auf der Schlusssteigung an der Mur de Huy vor dem Schweizer Michael Albasini (Greenedge) und Philippe Gilbert aus Belgien (BMC Racing) durch.

Der Zweite der Baskenland-Rundfahrt fuhr nach 4:45,41 Stunden über die Ziellinie. Im Gesamtklassement der UCI World Tour schob sich Rodriguez durch seinen Triumph in Belgien auf den dritten Rang, den er punktgleich mit seinem Landsmann Samuel Sanchez mit 222 Punkten belegt. Erster ist nach wie vor souverän Tom Boonen mit 366 Zählern.

Die Radsport-Termine 2012

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung