Bahnrad-WM in Melbourne

Kristina Vogel holt Keirin-Bronze

SID
Samstag, 07.04.2012 | 13:00 Uhr
Kristina Vogel hat bei der Bahnrad-WM in Melbourne die Bronzemedaille im Keirin-Rennen gewonnen
© Getty
Advertisement
NHL
Live
Islanders @ Hurricanes
NHL
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks

Kristina Vogel hat bei den Bahnrad-Weltmeisterschaften in Melbourne die Bronzemedaille im Keirin-Rennen der Frauen gewonnen.

Die 21-jährige Deutsche, die den Schlusssprint von vorne angezogen hatte, musste sich am Ende nur der Australierin Anna Meares, die Gold gewann, und der Russin Ekaterina Gnidenko geschlagen geben, die im Fotofinish vor Vogel Zweite wurde.

Es war Vogels zweite WM-Medaille nach Gold im Teamsprint. "Ich bin auch heute voll auf Angriff gefahren", sagte Vogel. "Ich bin sehr glücklich mit Bronze, immerhin ist es meine erste WM-Medaille in einer olympischen Einzel-Disziplin. Jetzt ist erstmal Party angesagt."

Im Sprint der Männer gab es einen Sieg am Grünen Tisch: Gregory Bauge aus Frankreich hatte zwar den zweiten Lauf gegen Jason Kenny aus Großbritannien verloren, wurde aber wegen eines unerlaubten Manövers seines Kontrahenten dennoch zum Sieger erklärt. Den ersten Lauf hatte der Franzose regulär gewonnen.

Bronze holte sich der Brite Chris Hoy vor Shane Perkins aus Australien. Die Deutschen Robert Förstemann und Stefan Bötticher waren bereits am Freitag im Viertelfinale ausgeschieden und kamen auf die Plätze fünf und sechs.

Meyer siegt mit spektakulärem Finish

Im Punktefahren der Männer gab es derweil einen weiteren Erfolg für das Ausrichterland. Cameron Meyer siegte mit einem spektakulären Finish.

Dem Australier gelang auf den letzten Metern noch ein Rundengewinn, mit dem er Ben Swift aus Großbritannien und den Belgier Kenny de Ketele im abschließenden Ranking noch abfing.

Im Omnium der Frauen sicherte sich Laura Trott aus Großbritannien den WM-Titel. Die 19-Jährige, die mit dem britischen Team bereits im Mannschafts-Verfolgungsfahren triumphiert hatte, verwies Annette Edmondson aus Australien und die Amerikanerin Sarah Hammer auf die Plätze zwei und drei. Lisa Brennauer verpasste als Elfte die Olympia-Qualifikation.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung