Radsport

Winokurow gibt Comeback in Frankreich

SID
Bei der Tour de France war er schwer gestürzt, jetzt gibt Alexander Winokurow sein Comeback
© Getty

Alexander Winokurow gibt am 16. Oktober beim 30. Chrono des Nations sein Comeback. Das gab sein Rennstall Astana am Samstag am Rande der Peking-Rundfahrt bekannt.

Zunächst hatte der Olympiazweite von Sydney seine Rückkehr für die Lombardei-Rundfahrt angekündigt, sich jetzt aber für das Einzelzeitfahren im französischen Les Herbiers entschieden.

Dort sei das Sturzrisiko geringer, so der 38-jährige Kasache. "Ich fühle mich gut auf der Straße, aber ich möchte keine gesundheitlichen Riskiken eingehen", sagte Winokurow, der 2007 nach einem positiven Dopingtest zwei Jahre gesperrt worden war.

Der ehemalige Vuelta-Sieger hatte nach einem schweren Sturz bei der diesjährigen Tour de France zunächst seinen Rücktritt erklärt, sich im September aber für eine Verlängerung seines Vertrags beim Pro-Tour-Team Astana entschieden.

Der Radsportkalender 2011

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung