Pferdesport

Klasse-Programm in Paris

SID
Als klassische Siegerin des Prix Albert Viel meldet Une Lady en Or ersten Siegchancen an
© Getty

Nach dem Ende des Sommer-Meetings in Enghien, führt der Weg weiter nach Paris-Vincennes, wo heute u.a. drei mit je 120.000 Euro dotierte Gruppe-Rennen der zweithöchsten Kategorie auf dem Programm stehen.

Im ersten Highlight des Tages sind die dreijährigen Stuten im Prix Guy Deloison (3. Rennen/14.50 Uhr/14.50 Uhr) unter sich.

Als klassische Siegerin des Prix Albert Viel meldet Une Lady en Or (Pierre Levesque) ersten Siegchancen an, doch auch die Erfolge davor im Prix Ozo und im Prix Masina waren aller erste Güte.

Urgentissime (Franck Nivard), Union d'Urzy (Thierry Duvaldestin) und Une de Chelun (Eric Raffin) mussten die Stärke der Levesque-Stute bereits mehrfach anerkennen und sollte wie die vor einer Woche in Lion d'Angers trotz Zulage siegreiche Upper Class (Johanna Lindqvist) im Vordertreffen mit dabei sein.

Im Anschluss wird mit dem Prix Legoux-Longpre (4. Rennen/15.20 Uhr/2850 m) ein Trabreiten entschieden, in dem als einziger Teilnehmer Singalo (Eric Raffin) eine Zulage leisten muss.

Uniclove mit Rückenwind

Trotz des Handicaps führt der Weg zum Sieg über den seit drei Starts in Gruppe-2-Rennen ungeschlagenen Baudron-Schützling, wobei der immer wieder zu Unsicherheiten neigende Fünfjährige mit dem ein Band günstiger stehenden Gewinner des Prix du President de la Republique, Tango Quick (Franck Nivard), einen harten Prüfstein vor sich hat.

Zwei Rennen später haben die dreijährigen Hengste im Prix Pierre Plazen (6. Rennen/16.25 Uhr/2175 m) ihren Auftritt. Mit zwei aktuellen Gruppe-3-Erfolgen aus Enghien im Gepäck, sollte es Uniclove (Thierry Duvaldestin) zu Favoritenehren schaffen.

Auf Augenhöhe begegnen ihm Ubriaco (Louis Baudron), der dem Duvaldestin-Vertreter im Prix de Rome nur um einen ‚kurzen Kopf' unterlag, der im Prix Henri Cravoisier als Vierter festsitzende Univers Turgot (Jean-Michel Bazire) und Uncaring (Eric Raffin), mehrfacher Gruppe-Sieger und zuletzt zweiter im Prix Albert Viel.

Tipps für die Rennen:

1. Rennen: Rebecca Jet - Zlatan Blou - Rock Barbes

2. Rennen: Nico - Phorbas Du Goutier - Quicky Oa

3. Rennen: Une Lady En Or - Urgentissime - Upper Class

4. Rennen: Singalo - Tango Quick - Tarski Du Fer

5. Rennen: Samara De Faverol - Maraguja Mn - Sissi Morainville

6. Rennen: Uniclove - Ubriaco - Univers Turgot

7. Rennen: Toschki - Toronto Du Gohier - Tango D'Habern

8. Rennen: Ti Punch d'Un Soir - Tomorrow Cut - Turnover

Alles zum Pferdesport

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung