Sonntag, 13.11.2016

Jonas Folger hat sich aus der Moto2-Klasse verabschiedet

Valencia: Folger bei Moto2-Abschied Achter

Jonas Folger hat sich mit einem Top-10-Ergebnis aus der Moto2-Klasse verabschiedet. Der künftige MotoGP-Pilot wurde beim Großen Preis von Valencia Achter und beendete die Saison mit 167 WM-Punkten als Siebter des Gesamtklassements. Marcel Schrötter (Tordera/Spanien) belegte in seiner Wahlheimat den zehnten Platz, Sandro Cortese (Berkheim) schied früh aus.

"Es war eine tolle Saison, trotz vieler Niederlagen. Wir haben nie aufgegeben und immer nach vorn geschaut", sagte Folger (Tordera) bei Eurosport: "Ich habe es in vollen Zügen genossen." Der 23-Jährige fährt im kommenden Jahr in der Königsklasse für Tech3-Yamaha, seinen Platz an der Seite von Cortese beim Team Intact GP übernimmt Schrötter. Cortese stürzte in Valencia nach wenigen Runden und konnte das Rennen nicht fortsetzen.

Der Sieg beim Saisonfinale ging an Weltmeister Johann Zarco, für den Franzosen war es der siebte Triumph in diesem Jahr. Das Podium komplettierten Tom Lüthi (Schweiz) und Franco Morbidelli (Italien).

Alle Infos zum Motorradsport

Das könnte Sie auch interessieren
Jonas Folger hat ein erfolgreiches MotoGP Debüt hingelegt

Gelungene MotoGP-Premiere: Folger beendet Test in den Top 10

Jonas Folger gelang zum fünften Mal auf dem Podest in der Moto2-Saison

Folger freut sich über "schönen" dritten Platz

Jonas Folger ist mit seinen Ergebnissen unzufrieden

Folger völlig frustriert: "Wir drehen uns im Kreis"


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird 2016 MotoGP-Champion?

Jorge Lorenzo
Jorge Lorenzo
Marc Marquez
Valentino Rossi
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.