Sonntag, 23.10.2016

Crutchlow siegt - Rossi phänomenal

Bradl wird Elfter in Australien

Stefan Bradlhat beim Großen Preis von Australien ein erneutes Top-Ten-Resultat knapp verpasst. Während Weltmeister Marc Marquez nach einem Sturz ausschied, sicherte sich Cal Crutchlow seinen zweiten Saisonsieg.

Ein herausragendes Rennen zeigte derweil Rekordchampion Valentino Rossi. Der Italiener (Yamaha) stürmte von Startplatz 15 bis auf Rang zwei vor, Maverick Vinales wurde Dritter.

Marquez (273 Punkte), der sich beim vergangenen Lauf in Japan vorzeitig den dritten WM-Titel nach 2013 und 2014 gesichert hatte, blieb erstmals in diesem Jahr ohne Punkte.

Rossi (216), Yamaha-Pilot Jorge Lorenzo (Spanien/192) und Vinales (181) kämpfen noch um die Vizemeisterschaft. Bradl hat als 16. 60 Punkte. Der 26-Jährige bestreitet sein vorerst letztes Jahr in der MotoGP. In der kommenden Saison fährt er in der Superbike-WM.

Tabelle der MotoGP

Das könnte Sie auch interessieren
Stefan Bradl fährt in die Top-10

Superbike: Bradl erstmals in den Top 10

Stefan Bradl belegte bei seinem Superbike-Debüt den 15. Rang

Ernüchterndes Superbike-Debüt für Bradl: "Stecken tief in der Klemme"

Stefan Bradl wurde nur Dreizehnter

Bradl bei MotoGP-Abschied in den Punkten


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird 2016 MotoGP-Champion?

Jorge Lorenzo
Jorge Lorenzo
Marc Marquez
Valentino Rossi
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.