Nur Bradl in MotoGP

Sechs deutsche Starter bei WM

SID
Dienstag, 03.02.2015 | 10:51 Uhr
Stefan Bradl geht in der kommenden Saison für Forward-Yamaha auf Punktejagd
© getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Sechs deutsche Piloten sind in diesem Jahr in der Motorrad-WM dabei. Dies geht aus der vom Weltverband FIM veröffentlichten provisorischen Starterliste hervor. In der Königklasse MotoGP kommt weiterhin nur der von LCR-Honda zu Forward-Yamaha gewechselte Stefan Bradl (25) zum Einsatz.

Sandro Cortese (Kalex/25), Jonas Folger (Kalex/21), Marcel Schrötter (Mistral/22) und WM-Rückkehrer Florian Alt (Suter/18) fahren in der Moto2. Einziger Moto3-Fahrer ist Philipp Öttl (KTM/18).

Erstmals seit vier Jahren kommt in der Moto3 kein deutscher Neuling zum Einsatz.

In der "Entry List" der kleinsten Klasse (250 ccm) stehen insgesamt 34 Piloten, in der Moto2 (600 ccm) werden voraussichtlich 31 und in der MotoGP (1000 ccm) 25 Fahrer ins Rennen gehen.

Die deutschen Piloten im Überblick:

MotoGP: Stefan Bradl (Forward-Yamaha/25 Jahre)

Moto2: Sandro Cortese (Kalex/25), Jonas Folger (Kalex/21), Marcel Schrötter (Mistral/22), Florian Alt (Suter/18)

Moto3: Philipp Öttl (KTM/18)

Die MotoGP im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung