Motorsport

Hayden erneut operiert

SID
Nicky Hayden muss erneut am Handgelenk operiert werden
© getty

Der frühere MotoGP-Weltmeister Nicky Hayden (USA) hat sich in San Diego/Kalifornien erneut einer Operation an seinem rechten Handgelenk unterzogen. Dabei wurden wie schon Anfang Juni schwimmende Knochenteilchen entfernt.

"Kentucky Kid" Hayden (32), Champion von 2006, hatte zuletzt in Italien eine arthroskopische Reinigung durchführen lassen.

Die Beweglichkeit des Handgelenks ist vorerst eingeschränkt. Der Honda-Pilot hat aber bis zum 10. August Zeit, um sich zu erholen. Dann wird die Saison in der Heimat des WM-13. mit dem zehnten Lauf in Indianpolis fortgesetzt.

Die MotoGP im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung