Abschied aus der DTM: Maro Engel konzentriert sich auf Formel E und GT-Rennen

SID
Montag, 05.02.2018 | 20:07 Uhr
Abschied aus der DTM: Maro Engel konzentriert sich auf Formel E und GT-Rennen.
© getty
Advertisement
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Viertelfinale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Viertelfinale
BSL
Darüssafaka -
Anadolu Efes (Spiel 2)
Liga ACB
Gran Canaria -
Real Madrid
NBA
Warriors @ Rockets (Spiel 5)
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Halbfinale
Geneva Open Men Single
ATP Genf: Halbfinale
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Halbfinale
German Darts Masters
German Darts Masters: Session 1
BSL
Banvit -
Besiktas (Spiel 2)
German Darts Masters
German Darts Masters -
Session 2
NBA
Celtics @ Cavaliers (Spiel 6)
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Finale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Finale
Premiership
Exeter -
Saracens
Pro14
Leinster -
Scarlets
NBA
Rockets @ Warriors
FIA World Rallycross Championship
4. Lauf: Silverstone
Rugby Union Internationals
England -
Barbarians
IndyCar Series
Indy 500
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 1
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 2
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 1
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: Birmingham
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 1
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Wales
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2

Nur ein Jahr nach seinem Comeback kehrt Maro Engel der Tourenwagenserie DTM wieder den Rücken. Wie sein Team Mercedes am Montag mitteilte, wird sich der 32-Jährige in diesem Jahr auf seine Einsätze in der Formel E sowie im GT-Sport konzentrieren.

Terminkollisionen zwischen der DTM und der Formel E zwangen Engel, der in der vergangenen Saison in Moskau sein einziges DTM-Rennen gewonnen hatte, zu diesem Schritt. "Es ist schade, dass es in dieser Saison zu einigen Überschneidungen in den Rennkalendern der Formel E und der DTM kommt", sagte er: "Leider gab es keine Lösung dafür, denn ich wäre wahnsinnig gerne wieder in der DTM an den Start gegangen."

In der Formel E fährt Engel für das Venturi-Team, nach vier Saisonläufen liegt er mit mit sechs Punkten auf Platz 16 der Fahrerwertung. Im Mercedes-AMG GT3 hatte er in diesem Jahr auch schon die 24 Stunden von Daytona absolviert. Zwischen 2008 und 2011 sowie 2017 war er in 60 DTM-Rennen für Mercedes an den Start gegangen und hatte dabei 67 Punkte geholt.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung