Matthias Ekström beendet DTM-Karriere - Konzentration auf Rallycross

SID
Montag, 29.01.2018 | 13:55 Uhr
Ekström konzentriert sich von nun an auf seine Rallycross-Karriere.
© getty
Advertisement
NBA
Live
Rockets @ Warriors (Spiel 4)
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Tag 4
BSL
Fenerbahce -
Sakarya (Spiel 1)
NHL
Capitals @ Lightning (Spiel 7)
NBA
Cavaliers @ Celtics (Spiel 5)
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Viertelfinale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Viertelfinale
BSL
Darüssafaka -
Anadolu Efes (Spiel 2)
Liga ACB
Gran Canaria -
Real Madrid
NBA
Warriors @ Rockets (Spiel 5)
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Halbfinale
Geneva Open Men Single
ATP Genf: Halbfinale
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Halbfinale
German Darts Masters
German Darts Masters: Session 1
BSL
Banvit -
Besiktas (Spiel 2)
German Darts Masters
German Darts Masters -
Session 2
NBA
Celtics @ Cavaliers (Spiel 6)
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Finale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Finale
Premiership
Exeter -
Saracens
Pro14
Leinster -
Scarlets
FIA World Rallycross Championship
4. Lauf: Silverstone
Rugby Union Internationals
England -
Barbarians
IndyCar Series
Indy 500
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: 1. Tag
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts -
2.Tag
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts -
3.Tag Session 1
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts -
3.Tag Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts -
4.Tag Session 1
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Wales
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts -
4.Tag Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2

Der zweimalige DTM-Champion Mattias Ekström zieht sich nach 17 Jahren aus der Rennserie zurück und verlegt seinen Schwerpunkt künftig auf die Rallycross-WM. Der Schwede hat seine gesamte Karriere bei Audi verbracht und in 193 Rennen 23 Siege geholt. 2004 und 2007 wurde Ekström (39) Meister.

"Es war eine der schwierigsten Entscheidungen, die ich je treffen musste. Die DTM war lange Zeit mein Leben und auch in Zukunft wird mein Herz immer für die DTM schlagen", sagte Ekström: "Ohne das Doppelprogramm kann ich mich nun wieder voll auf eine Serie konzentrieren. Ich starte weiter für mein eigenes Team und mache in der DTM Platz für einen vielversprechenden Youngster."

Für Ekström, dessen DTM-Laufbahn 2001 mit 22 Jahren im Audi-Kundenteam von ABT Sportsline begonnen hatte, rückt der 26-jährige Niederländer Robin Frijns auf. Frijns ist seit 2015 im Kundensport für den Hersteller unterwegs.

Weiter für Audi am Start sind Titelverteidiger Rene Rast (Minden), Mike Rockenfeller (Neuwied), Loic Duval (Frankreich), Jamie Green (Großbritannien) und Nico Müller (Schweiz).

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung