Jean Todt als FIA-Präsident wiedergewählt - Tomczyk Vizepräsident für Sport

SID
Freitag, 08.12.2017 | 14:44 Uhr
Jean Todt ist seit 2009 Präsident der FIA und wird es aller Voraussicht nach auch bis 2021 bleiben
© getty
Advertisement
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn

Jean Todt ist als Präsident des Automobil-Weltverbandes FIA einstimmig wiedergewählt worden. Der Franzose erhielt bei der Generalversammlung in Paris per Akklamation die Zustimmung für seine dritte Amtsperiode, hatte aber auch keinen Gegenkandidaten.

Der 71-Jährige, der als Ferrari-Teamchef mit Rekordweltmeister Michael Schumacher fünf Formel-1-Titel geholt hatte, ist seit 2009 FIA-Präsident. Sein neues Mandat läuft bis Ende 2021.

Zudem wurde Hermann Tomczyk zum FIA-Vizepräsidenten für Sport gewählt. "Ich gratuliere Jean Todt zu seiner dritten Amtszeit als FIA-Präsident. Gemeinsam mit ihm und meinen Kollegen im Präsidium der FIA freue ich mich darauf, als Vizepräsident für Sport in Europa den Motorsport weiter zu entwickeln", sagte der 66-Jährige, der auch Sportpräsident im ADAC ist: "Für die Motorsport-Nation Deutschland ist es ein gutes Zeichen, wieder mit einem deutschen Vertreter im Präsidium der FIA vertreten zu sein."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung