Alle Infos zur Formel E-Saison 2017/18: Teams, Fahrer, Rennkalender und Regeln

Von SPOX
Freitag, 24.11.2017 | 14:32 Uhr
Mercedes, Porsche und Co. setzen auf die Elektro-Rennserie
© getty
Advertisement
Champions Hockey League
Brünn -
Jyväskylä
Champions Hockey League
Zürich -
Liberec
Basketball Champions League
Oostende -
Bonn
NBA
76ers @ Timberwolves
World Championship Boxing
Jeff Horn vs Gary Corcoran
Basketball Champions League
Yenisey -
Oldenburg
Basketball Champions League
PAOK -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Rosa Radom
NBA
Thunder @ Pacers
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 1
European Challenge Cup
Pau -
Agen
NBA
Lakers @ Cavaliers
NHL
Penguins @ Golden Knights
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 2
European Rugby Champions Cup
Ulster -
Harlequins
NBA
Spurs @ Rockets
BSL
Besiktas -
Galatasaray
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 2
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
World Championship Boxing
Billy Joe Saunders vs David Lemieux
ACB
Barcelona -
Gran Canaria
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
European Rugby Champions Cup
Wasps -
La Rochelle
European Challenge Cup
Cardiff -
Sale
ACB
Obradoiro -
Real Madrid
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
NBA
Kings @ Raptors
NHL
Blues @ Jets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 5
NHL
Kings @ Flyers
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 6
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 7
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 8
NBA
Celtics @ Knicks
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 -
Session 2
Premiership
Warriors -
London Irish
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 -
Session 1
NHL
Jets @ Islanders
Liga ACB
Fuenlabrada -
Teneriffa
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 -
Session 2
Pro14
Connacht -
Ulster
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
Premiership
Leicester -
Saracens
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics

Die Formel E geht in ihre vierte Saison. Am 2. Dezember geht es in Hongkong mit dem ersten Rennen los. Wer für welches Team an den Start geht, wie die neuen Regeln lauten und wie der Rennkalender aussieht, erfahrt ihr hier auf SPOX. Außerdem findet ihr hier ein Interview mit Formel-E-Chef Alejandro Agag über die Entwicklung der Formel E, Vergleiche zur Formel 1 und vieles mehr.

FIA-Präsident Jean Todt rief 2014 die erste rein elektrische Rennserie Formel E ins Leben. Über 220 km/h fahren die Formel E-Boliden in der Spitze. Zehn Teams mit insgesamt 20 Fahrern treten in elf Weltstädten rund um den Globus gegeneinander an. Entgegen der meisten anderen Rennserien beginnt die Saison im Winter und endet im frühen Sommer. Am 19. Mai 2018 kommt die Formel E für den ePrix nach Deutschland.

Titelverteidiger ist der Brasilianer Lucas di Grassi für das Audi Sport ABT Schäffler-Team. Auch in der vierten Saison gehen wieder einige ehemalige Formel-1-Fahrer an den Start. Der bekannteste aus deutscher Sicht ist Nick Heidfeld, der lange Jahre für Sauber in der Formel 1 an den Start ging und jetzt für Mahindra Racing fährt.

Welche Fahrer und Teams sind in der Formel-E-Saison 2017/18 dabei?

Bei den Teams hat sich nicht viel getan, zur kommenden Saison gehen dieselben zehn Teams an den Start wie bereits in der vergangenen. Im Jahr darauf werden mit Mercedes und Porsche allerdings zwei große neue Namen an der Formel E teilnehmen.

Neu dabei sind die Fahrer Neel Jani aus der Schweiz für den amerikanischen Rennstall Dragon Racing, Andre Lotterer aus Belgien für TECHEETAH und der Italiener Luca Filippi für NIO.

TeamFahrzeugFahrer
Renault e.dams (Frankreich)Renault Z.E.17Nicolas Prost (Frankreich)
Sebastien Buemi (Schweiz)
Audi Sport ABT Schaeffler (Deutschland)Audi e-tron FE04Lucas di Grassi (Brasilien)
Daniel Abt (Deutschland)
Mahindra Racing (Indien)Mahindra M4ELECTROFelix Rosenqvist (Schweden)
Nick Heidfeld (Deutschland)
DS Virgin Racing (Großbritannien)DS Virgin DSV-03Sam Bird (Großbritannien)
Alex Lynn (Großbritannien)
TECHEETAH (China)Renault Z.E. 17Andre Lotterer (Belgien)
Jean-Eric Vergne (Frankreich)
NIO Formula E Team (Großbritannien)NextEV NIO Sport 003Oliver Turvey (Großbritannien)
Luca Filippi (Italien)
MS&AD Andretti (USA)Andretti ATEC-03Tom Blomqvist (Großbritannien)
Kamui Kobayashi (Japan)
Antonio Felix da Costa (Portugal)
Dragon Racing (USA)PENSKE EV-2Neel Jani (Schweiz)
Jerome D'Ambrosio (Belgien)
Venturi Formula E Team (Monaco)Venturi VM200-FE-03Edoardo Mortara (Schweiz)
Maro Engel (Deutschland)
Panasonic Januar Racing (Großbritannien)Jaguar I-Type IINelson Piquet jr (Brasilien)
Mitch Evans (Neusseland)

Wie sieht der Rennkalender für die vierte Saison der Formel E aus?

Die vierte Formel E-Saison wird die umfangreichste in der Geschichte dieses Motorsports. Der Rennkalender wird insgesamt 14 Rennen umfassen, welche an elf verschiedenen Orten ausgetragen werden.

Da die lange Winterpause zwischen November und Februar in dieser Saison allerdings gestrichen werden, wird sie trotz mehr Rennen über einen kürzeren Zeitraum laufen. Im Dezember 2017 geht es los, im Juli 2018 ist Schluss.

Neue Orte im Rennkalender sind Santiago de Chile, Sao Paulo und Rom.

Genau wie zu Saisonbeginn in Hongkong wird die Saison nach dem Double-Header in New York mit ebendiesem in Montreal beendet.

DatumRennortLand
2./3. Dezember 2017HongkongHongkong
13. Januar 2018MarrakeschMarokko
3. Februar 2018Santiago de ChileChile
3. März 2018Mexiko-StadtMexiko
17. März 2018Sao PauloBrasilien
14. April 2018RomItalien
28. April 2018ParisFrankreich
19. Mai 2018BerlinDeutschland
10. Juni 2018ZürichSchweiz
14./15. Juli 2018New YorkUSA
28./29. Juli 2018MontrealKanada

Welche neuen Regeln wird es zur kommenden Saison geben?

Technisches Reglement:

  • Die Maximalleistung der Fahrzeuge wird von 170 auf 180 Watt erhöht.
  • Beim Fanboost gibt es ebenfalls eine Leistungssteigerung um 10 kW, der Fahrer darf die Leistung nun auf 190 Watt erhöhen
  • Die Maximalleistung bei der Rekuperation wird von 150 auf 200 Watt erhöht.

Sportliches Reglement:

  • Der Punkt für die schnellste Rennrunde wird nur unter den zehn bestklassierten Fahrern des Rennens vergeben
  • Bei Double-Headern enfällt am zweiten Renntag das zweite freie Training
  • Den Teams stehen sechs sogenannte Promotion-Events zu, von denen drei auf einer Rennstrecke stattfinden dürfen. Während der Saison sollen außerdem zwei Testtage für alle Teams angeboten werden, wovon bei einem Tag jedoch ausschließlich Fahrer ohne Formel E-Erfahrung zum Einsatz kommen dürfen.
  • Ein Team darf für jedes Rennen Reservefahrer nennen.
  • Im Falle eines Unsafe Release im Training kann eine Rückversetzung in der Startaufstellung des Rennens ausgesprochen werden.
  • Ein Vertreter der Rennleitung hat Mitspracherecht bei den Rennkommissaren, die zudem von einem ehemaligen Fahrer unterstützt werden, wie es bereits seit Jahren in der Formel 1 Standard ist.
  • Die Startnummern müssen seitlich am Frontflügel und am hinteren Schutzblech der Fahrerreifen angebracht werden
  • Der erste Fahrer eines Teams erhält eine schwarze Nummer, der zweite eine rote
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung