Vettel gewinnt Nationencup

SID
Sonntag, 22.01.2017 | 20:15 Uhr
Sebastian Vettel hat den Nationencup gewonnen
Advertisement
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
World Championship Boxing
Errol Spence Jr. vs Lamont Peterson
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 1
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 2
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 3
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig

Sebastian Vettel hat beim Race of Champions den Nationencup für Deutschland gewonnen. Der 29-Jährige, der nach der Absage von Formel-1-Kollege Pascal Wehrlein alleine antrat, besiegte im Finale in Miami das US-amerikanische Nascar-Team (Kurt Busch/Kyle Busch) nach zwei Rennen.

Für Deutschland war es der siebte Sieg im seit 1999 ausgetragenen Teamwettbewerb.

"Ich hatte einen guten Tag, habe fast keine Fehler gemacht", sagte Vettel im Anschluss an seinen Sieg, gab aber zu: "Vor dem letzten Rennen war ich etwas nervös, habe das Auto fast abgewürgt. Aber dann bin ich gut zurückgekommen."

Bereits in der Gruppenphase hatte sich Vettel mit vier Siegen in vier Rennen gegen die Teams aus Großbritannien (David Coulthard/Jenson Button) und Skandinavien (Tom Kristensen/Petter Solberg) durchgesetzt. Das Halbfinale entschied der Ferrari-Star mit zwei Siegen gegen die Kolumbianer Juan Pablo Montoya und Gabby Chaves für sich. Damit gewann Vettel alle seiner acht Rennen.

Sauber-Pilot Wehrlein hatte sich am Samstag im Marlins Park Baseball Stadium beim Rennen gegen Williams-Fahrer Felipe Massa (Brasilien) im Rahmen des Einzelwettbewerbs einen Fahrfehler erlaubt. Wehrleins Auto überschlug sich, alle Beteiligten stiegen anschließend äußerlich unversehrt aus. Auf Anraten der Ärzte traf der 22-Jährige jedoch eine Vorsichtsmaßnahme und verzichtete auf die Rennen am Sonntag.

"Ich höre auf die Ärzte"

"Es tut mir sehr leid, dass ich nicht antreten kann", ließ Wehrlein mitteilen: "Ich fühle mich eigentlich gut, aber natürlich höre ich auf die Ärzte. An erster Stelle steht für mich die kommende Formel-1-Saison." Wehrlein wechselt nach einer guten Rookie-Saison bei Manor zum Schweizer Traditionsteam Sauber.

Die sechs Team-Siege zuvor hatte Vettel zwischen 2007 und 2012 stets mit Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher gefeiert. "Er hat mich hierher gebracht. Es wäre schön, wenn er heute hier wäre, wir alle vermissen ihn", sagte Vettel weiter. Schumacher war vor gut drei Jahren beim Skifahren schwer gestürzt und befindet sich seit September 2014 in seiner Schweizer Wahlheimat in der Rehabilitation.

Im Einzelwettbewerb waren Wehrlein und auch Titelverteidiger Vettel am Samstag schon in der Gruppenphase gescheitert. Der frühere Formel-1-Pilot Montoya gewann im Finale gegen den Dänen Kristensen, den Rekordsieger der 24 Stunden von Le Mans.

Alle Motorsport-News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung