Motorsport

NASCAR führt neues Punktesystem ein

SID
Die NASCAR will durch Regeländerungen attraktiver werden

Die NASCAR verspricht sich von einem neuen Punktesystem eine größere Attraktivität der Rennserie. Die Fahrer sollen auch während des Rennens belohnt werden.

Die Einschaltquoten bei NASCAR sinken stetig, die Organisation reagiert mit tiefgreifenden Änderungen: Das Punktesystem wird komplett neu gestaltet und soll für mehr Spannung und Attraktivität für den Zuschauern sorgen.

Fortan soll nach 26 gefahrenen Rennen der offizielle Meister bestimmt werden, der anschließend in einer Playoff-Runde antreten muss. Die Rennen selbst werden in drei Teile aufgespalten, die jeweils mit Punkten belohnt werden. Nach den ersten beiden Teilen werden jeweils Punkte vergeben, bei der Zieleinfahrt gibt es ungleich mehr Punkte zu gewinnen.

Wer im ersten Teil an der Spitze des Feldes fährt, erhält zehn Punkte, der zweite neun und so weiter. Zum Ende werden für den Ersten 45 Punkte, für den Zweiten 35, den Dritte 34 und fortlaufend vergeben. Das soll die Spannung über das gesamte Rennen hinweg hochhalten.

Alle Motorsport-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung