Sonntag, 26.01.2014

24-Stunden-Rennen von Daytona

Malucelli und Giddey verletzt

Der italienische Rennfahrer Matteo Malucelli und US-Pilot Memo Gidley sind beim 24 Stunden-Rennen von Daytona verunglückt.

Matteo Malucelli prallte in Daytona mit Memo Giddey zusammen
© getty
Matteo Malucelli prallte in Daytona mit Memo Giddey zusammen
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

In der dritten Stunde des Rennens kam es zu einem Zusammenstoß zwischen Malucellis Ferrari 458 GT und Gidleys Corvette, beide mussten im Hubschrauber zum Krankenhaus von Halifax geflogen werden. Das Rennen wurde für mehr als 90 Minuten unterbrochen.

Malucellis Wagen war auf der Strecke wegen technischer Probleme ausgerollt. Als Gidley in der Hochgeschwindigkeits-Passage zwischen den Kurven 3 und 4 ein drittes Fahrzeug überholen wollte, übersah er den Ferrari und prallte mit voller Wucht ins Heck. Die Front seiner Corvette wurde total zerstört. Der in Mexiko geborene Gidley musste aus dem Auto geschnitten werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Ammermüller und Jaminet feiern ihren ersten Saisonerfolg

Ammermüller/Jaminet gewinnen zum GT Masters-Saisonauftakt

Stefan Bradl holte sein bislang bestes Ergebnis bei der Superbike-WM

Sechster in Assen: Bestes Superbike-Ergebnis für Bradl

Juri Vips gewann das erste Saisonrennen der ADAC Formel 4

ADAC Formel 4: Este Vips gewinnt erstes Saisonrennen


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird DTM-Champion 2016?

Mattias Ekström peilt den DTM-Titel an
Mattias Ekström
Marco Wittmann
Robert Wickens
Timo Glock
Paul di Resta
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.