Ogier krönt WM-Titel mit Heimsieg

SID
Sonntag, 06.10.2013 | 16:28 Uhr
Sebastien Ogier stand schon seit Donnerstag als neuer Weltmeister fest
© getty
Advertisement
World Championship
Live
Schweden -
Schweiz
NHL
Live
Golden Knights @ Jets (Spiel 5)
NBA
Rockets @ Warriors (Spiel 3)
World Championship Kickboxing
Buakaw Banchamek -
Victor Nagbe
NHL
Lightning @ Capitals
NBA
Celtics @ Cavaliers (Spiel 4)
BSL
Anadolu Efes -
Darüssafaka (Spiel 1)
NBA
Rockets @ Warriors (Spiel 4)
NHL
Jets @ Golden Knights (Spiel 6, falls nötig)
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Tag 4
BSL
Fenerbahce -
Sakarya (Spiel 1)
NHL
Capitals @ Lightning (Spiel 7, falls nötig)
NBA
Cavaliers @ Celtics (Spiel 5)
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Viertelfinale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Viertelfinale
BSL
Darüssafaka -
Anadolu Efes (Spiel 2)
Liga ACB
Gran Canaria -
Real Madrid
NHL
Golden Knights @ Jets (Spiel 7, falls nötig)
NBA
Warriors @ Rockets (Spiel 5)
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Halbfinale
Geneva Open Men Single
ATP Genf: Halbfinale
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Halbfinale
BSL
Banvit -
Besiktas (Spiel 2)
German Darts Masters
German Darts Masters -
Session 2
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Finale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Finale
FIA World Rallycross Championship
4. Lauf: Silverstone
Rugby Union Internationals
England -
Barbarians
IndyCar Series
Indy 500
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: 1. Tag
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts -
2.Tag
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts -
3.Tag Session 1
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts -
3.Tag Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham

Der neue Rallye-Weltmeister Sebastien Ogier hat seinen vorzeitigen Titelgewinn bei der Frankreich-Rallye mit dem erhofften Heimsieg gekrönt.

Der VW-Pilot eroberte am Schlusstag des drittletzten WM-Laufs der Saison noch den Gesamtsieg, nachdem er mit 1,4 Sekunden Rückstand auf den führenden Finnen Jari-Matti Latvala (ebenfalls VW) auf die letzte Etappe gegangen war.

Hinter Ogier, der bereits seit Donnerstag als Nachfolger von Rekordchampion Sébastien Loeb (Citroen) feststeht und damit auch VW zum frühzeitigen WM-Triumph verhalf, belegte der spanische Citroen-Pilot Dani Sordo den zweiten Rang. Latvala musste sich im Endklassement mit dem dritten Platz begnügen.

Loebs spektakulärer Abschied

Neben Ogiers gelungener Aufholjagd prägte Loebs unfreiwillig spektakulärer Abschied von der Rallye-Bühne mit einem Überschlag das Tagesgeschehen im Elsass. Der 39-Jährige kam von der nassen Fahrbahn ab, landete zwischen Bäumen auf dem Dach und schied aus.

Loeb, der zum Etappenstart bei nur fünf Sekunden Rückstand auf Latvala ebenfalls noch Siegchancen hatte, geht ab 2014 nur noch in der Tourenwagen-WM an den Start.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung