Frankreich-Rallye

Latvala mit Etappensieg

SID
Samstag, 05.10.2013 | 19:49 Uhr
Bei der Frankreich-Rallye muss Latvala seinen VW auch durch zahlreiche Weinberge steuern
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles

Der Finne Jari-Matti Latvala hat die dritte Etappe der Frankreich-Rallye gewonnen und führt in der Gesamtwertung mit 2:18:58,3 Stunden denkbar knapp vor dem Spanier Dani Sordo (+0,4 Sekunden/Citroën).

Unmittelbar dahinter entwickelte sich ein Zweikampf, den der neue französische Weltmeister Sébastien Ogier (+1,5/VW) gegen Landsmann und Rekordchampion Sébastien Loeb (+5,0/Citroën) gewann.

"Wir mussten reagieren und mit viel Risiko attackieren", sagte Ogier, der am Freitag mit seinem Co-Piloten Julien Ingrassia nach einem schlechten Durchgang nur Platz fünf belegt hatte.

Loeb und sein Beifahrer Daniel Elena hingegen hatten dem Material zu kämpfen. "Das Auto hat sehr übersteuert. Das hat uns den ganzen Tag vor Probleme gestellt", sagte der neunmalige Weltmeister.

Der Belgier Thierry Neuville (Ford), am Freitag Sieger der zweiten Etappe, kam nach einem Reifenschaden mit 1:10,4 Minuten Rückstand ins Ziel und ist Fünfter.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung