New Yorker Halbmarathon: Arne Gabius in Top-20

Gabius mit ordentlichem Comeback

SID
Sonntag, 19.03.2017 | 23:13 Uhr
Arne Gabius gab ein gelungenes Comeback
Advertisement
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Roosters -
Titans
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

Dem deutschen Marathon-Rekordhalter Arne Gabius ist beim Halbmarathon in New York ein ordentliches Comeback geglückt. Der 35 Jahre alte Stuttgarter, der lange an einer Beckenverletzung litt, belegte im Big Apple mit einer Zeit von 1:04:20 Stunden den 19. Platz unter 9510 Läufern.

Insgesamt waren in der Metropole knapp 20.000 Teilnehmer am Start.

Der Sieg ging in 1:00:04 Stunden an Äthiopiens Marathon-Olympiazweiten Feyisa Lilesa vor dem Briten Callum Hawkins (1:00:08) und seinem Landsmann Teshome Mekonen (1:00:28). Auf Platz vier landete Vorjahressieger Stephen Sambu aus Kenia (1:00:55).

Gabius, der seit Jahresbeginn für den Verein Therapie Reha Bottwartal startet, hatte sich vor seinem Start in New York nicht unter Druck gesetzt. "Ich will ohne Probleme und mit einem guten Gefühl ins Ziel kommen", hatte er als Ziel ausgegeben, "ob dann am Ende eine Zeit im Bereich von 63 oder 62 Minuten herauskommt, ist egal."

Vor drei Jahren hatte er an gleicher Stelle sein Debüt über die halbe Marathon-Distanz gegeben und als Achter in 1:02:09 Stunden überzeugt. 2015 verbesserte er beim Frankfurt-Marathon den 27 Jahren alten deutschen Rekord von Jörg Peter um 14 Sekunden auf 2:08:33 Stunden.

Alle Leichtathletik-News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung