Leichtahletik: Christoph Harting sagt Bruderduell ab

Harting sagt ISTAF-Start in Berlin ab

SID
Freitag, 02.09.2016 | 16:43 Uhr
Christoph Harting hat einen fiebrigen Infekt
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Aus dem mit Spannung erwarteten Bruderduell der Diskus-Olympiasieger Robert und Christoph Harting beim Berliner ISTAF wird nichts. Der 26-jährige Christoph Harting, Goldmedaillengewinner von Rio de Janeiro, sagte kurzfristig krankheitsbedingt seinen Start ab.

Wie die Veranstalter auf SID-Anfrage mitteilten, leidet Harting unter einem fiebrigen Infekt, will die Wettkämpfe aber als Zuschauer verfolgen.

"Uns tut die Absage weh und auch sehr leid. Christoph Harting musste sich gestern Abend schweren Herzens dazu entscheiden", sagte Meeting-Direktor Martin Seeber bei der offiziellen Pressekonferenz am Freitag: "Das ist wirklich schwierig und er selbst ist super enttäuscht."

Harting habe sich den Infekt bereits vor der Abreise aus Rio eingefangen und auch mit Hilfe von Antibiotika nicht wirklich in den Griff bekommen. "Er hat zehn Tage nicht trainiert, da macht ein Start keinen Sinn", sagte Seeber.

Das Duell zwischen dem 31-jährigen Robert, dem Olympiasieger von London, und Christoph Harting war als Highlight des 75. Internationalen Stadionfestes geplant. Nun gehen insgesamt noch sieben Olympiasieger von Rio de Janeiro an den Start, darunter auch Speerwerfer Thomas Röhler (Jena). Das Meeting der Leichtathleten beginnt am Samstag um 15.05 Uhr.

Alles zur Leichtahletik

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung