Freitag, 22.01.2016

Dubai-Marathon

Coe sieht äthiopische Triumphe

Vor den Augen von IAAF-Präsident Sebastian Coe (59) haben die beiden Äthiopier Tesfaye Abera (23) und Tirfi Tsegaye (31) den Dubai-Marathon in Weltklassezeiten gewonnen.

Tesfaye Abera setzte sich bei den Männern nach 2:04:24 Stunden durch
© getty
Tesfaye Abera setzte sich bei den Männern nach 2:04:24 Stunden durch

Abera setzte sich bei den Männern nach 2:04:24 Stunden durch, Tsegaye benötigte für die klassischen 42,195 Kilometer nur 2:19:41 Stunden. Abera rangiert mit seiner Zeit nun auf Platz 15 der "ewigen" Bestenliste.

In Dubai rannten bei den Männern acht Athleten aus Äthiopien unter die ersten Zehn, bei den Frauen waren es sogar neun.


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.