Leichtathletik

Schwanitz bereit für EM-Gold

SID
Christina Schwanitz holt sich souverän den DM-Titel
© getty

Kugelstoßerin Christina Schwanitz (28) hat zum Auftakt der deutschen Leichtathletik-Meisterschaften in Ulm ihren Anspruch auf Gold bei der EM in Zürich untermauert.

Die Vize-Weltmeisterin vom LV 90 Erzgebirge sicherte sich vor der spektakulären Kulisse des Ulmer Münsters mit 19,69 m nach 2011 und 2013 ihren dritten nationalen Freiluft-Titel. Schwanitz ist mit im Mai erzielten 20,22 m die unumstrittene Nummer eins in Europa.

"Ich hatte mir mehr vorgenommen, aber ich wollte wohl zu viel", sagte Schwanitz: "Und dann funktioniert es eben nicht." Erstmals in der Geschichte der deutschen Meisterschaften wurde das Kugelstoßen nicht in einem Stadion ausgetragen, sondern als ausgelagertes Showelement vor dem höchsten Kirchturm der Welt. Rund 4000 Zuschauer besuchten das Event.

Zweite wurde Lena Urbaniak (21/Filstal) mit persönlicher Bestleistung von 17,84 m, Rang drei sicherte sich ebenfalls mit Bestleistung (17,75 m) die Mannheimerin Shanice Craft (21), Junioren-Weltmeisterin von 2011. Schwanitz wird damit wohl in Zürich als einzige Kugelstoßerin des DLV um die Medaillen kämpfen, da die anderen Athletinnen die vom Verband geforderte Norm von 18 m verpasst haben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung